• Mehl - gebratene Paprika © TRIAS Verlag

    Frische Minze sorgt in diesem Rezept für den Kick

     

Gebratene Paprika auf Erbsen-Püree

Für 4 Personen – Zubereitungszeit 30 Min.

Zutaten:

1 rote Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote
2 Schalotten
1 Limette
3 Zweige Minze
3 EL Olivenöl
1 TL Currypulver
50 g Butter
500 g TK-Erbsen
2 EL Sojasahne
¼ TL Muskatnuss (gemahlen)
1 EL Kräuter der Provence
1 TL Salz
⅓ TL Pfeffer (gemahlen)

  • Die Paprika mit einem Sparschäler schälen, halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Schalotten abziehen und in Würfel schneiden. Limettensaft auspressen. Minze fein hacken.
  • Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Paprika darin 5 Min. anbraten. Mit Currypulver abschmecken.
  • Die Butter in einem Topf zerlassen und die Schalotten darin 3 Min. glasig dünsten. Erbsen, Limettensaft und Sojasahne zugeben, alles gut mischen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 8 Min. köcheln lassen.
  • Minze, Muskatnuss, Kräuter der Provence, Salz und Pfeffer zugeben, kurz mitköcheln lassen. Mit einem Stabmixer zu einer geschmeidigen Creme pürieren.
  • Die Erbsencreme auf 4 Teller verteilen. Die gebratenen Paprika darauf anrichten.


Sie dürfen dieses Rezept inkl. Abbildung in Verbindung mit der Vorstellung des Buches „Meine Ayurveda-Familienküche“ gerne für Ihre Berichterstattung verwenden.

Quelle

Meine Ayurveda-Familienküche
Volker MehlMeine Ayurveda-Familienküche

Gemeinsam isst man glücklicher

EUR [D] 12,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Call to Action Icon
Rezensionsexemplar Bestellen Sie hier!
Call to Action Icon
Downloads Cover, Autorenfoto, Rezeptbilder