• Zeichnung von Frau, die Papierschiffchen ins Wasser lässt © Susi Schaaf, TRIAS Verlag

    Ein kleines Wortspiel rund um den Begriff Ge-lassen-heit kann helfen zu sehen, was man weglassen, überlassen oder auch zulassen kann. © Susi Schaaf, TRIAS Verlag

     

Locker bleiben – gelassen durch den Alltag

Stuttgart, November 2017 – Toleranz im Umgang mit anderen, Lebensfreude, Gelassenheit, Begeisterung für kleine und große Dinge: Yogalehrerin und Glückscoach Sabine Pilguj lädt in dem Buch „Glückscoach – Take it Easy“ (TRIAS Verlag, Stuttgart. 2017) zu einem Leben mit mehr Leichtigkeit ein. IBIZA heißt die Formel und steht für: Ich Bin Ich-Zentriert und Achtsam. Die Hippie-Bewegung gab dazu erste Impulse. Jeder sollte sich ein bisschen Blumenkind-Spirit bewahren und einfach mal einen Gang zurückschalten.

Bewusst und authentisch zu leben ist der Schlüssel für persönliches Wohlbefinden. „Bei sich und achtsam sein ist die Grundlage dafür, dass wir locker und entspannt den alltäglichen Herausforderungen begegnen“, erklärt Pilguj.

Die Hippiekultur der 60er Jahre hat gezeigt, wie man zu einer entspannten Haltung kommt. „Das Gefühl von Gelassenheit und das Erlangen von Freiheit sind eine innere Einstellung und ein Lernprozess. Gelassenheit entsteht aus einer bestimmten Lebenshaltung“, so die Autorin. Gleichmut und Seelenruhe kann man trainieren: Yoga, Entspannungstechniken oder Meditation können gestressten Menschen helfen, wieder ins Lot zu kommen.

„Alltagsroutinen loszulassen ist das beste Mittel gegen langweiligen Automatismus“, so Pilguj. Wichtig ist auch der Abschied vom Perfektionismus. Im Grunde geht es darum, weniger zu grübeln und mehr bewusst zu erleben, erklärt die Autorin: „So entwickelt sich eine neue Aufmerksamkeit und Achtsamkeit für das Leben.“

Wissenswertes: Gelassenheit kommt von lassen

„Wenn Sie Ihr Selbstoptimierungsprogramm weiter auf Hochtouren rattern lassen, um Perfektionismus anzustreben, wo bleiben da Achtsamkeit, Gelassenheit und Lebensfreude?“, fragt Pilguj. Neben dem Druck, den wir uns selbst machen, zerren auch die ständige Erreichbarkeit durch Mobiltelefone, SMS, E-Mails, WhatsApp und soziale Netzwerke an unseren Nerven. Ein kleines Wortspiel rund um den Begriff Ge-lassen-heit kann helfen zu sehen, was man weglassen, überlassen oder auch zulassen kann: loslassen, belassen, auslassen, sein lassen, verlassen…

Die Autorin:

Sabina Pilguj ist ausgebildete Yogalehrerin und Heilpraktikerin für Psychotherapie. Nebenbei ist sie als Dozentin und Coach tätig. Sie lebt in der Nähe von Hamburg.

Buchtipp

Glückscoach - Take it easy
Sabina PilgujGlückscoach - Take it easy

Gelassen durch den Alltag

EUR [D] 12,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Call to Action Icon
Rezensionsexemplar Bestellen Sie hier!