• Ergonomisch Golfen © Thieme Gruppe

    Ergonomisch Golfen dank Unterstützung von Physiotherapeuten © Thieme Gruppe

     

Golf-Physiotherapie – Ergonomisch Golfen mit dem biomechanisch optimierten Golfschwung

Stuttgart, August 2016 – Golfsportler brauchen nicht nur Ausdauer, Koordinationsfähigkeit, Kraft und mentale Stärke. Um den idealen Golfschwung umzusetzen, müssen sie ihren Körper genau kennen, also seine individuellen anatomischen Besonderheiten sowie gegebenenfalls Verletzungen oder Abnutzungserscheinungen in Gelenken, Sehnen, Bändern und Muskeln. Physiotherapeuten können Golfsportler dabei unterstützen, den für ihre körperlichen Voraussetzungen biomechanisch optimierten Golfschwung zu erarbeiten und den Golfsport langfristig beschwerdefrei auszuüben. In dem Fachbuch „Golf-Physiotherapie“ (Georg Thieme Verlag, Stuttgart. 2015) vermittelt Sportphysiotherapeut Dieter Hochmuth Physiotherapeuten, aber auch Golftrainern und interessierten Spielern, medizinisch-therapeutisches Wissen rund um den Golfschwung.

Golf wird immer mehr zum Breitensport. Rund 636000 Mitglieder zählt der Deutsche Golf Verband DGV heute. Sie sind auf über 800 Golfplätzen aktiv. 1900 Golflehrer, Trainer, Clubmanager, Autoren und Profispieler sind im Berufsverband der Golfsportler, der Professional Golfers Association of Germany (PGA), organisiert. Für eine gesundheitsorientierte Aus- und Weiterbildung seiner Mitglieder kooperiert die PGA mit der European Association GolfPhysioTherapy & GolfMedicalTherapy (EAGPT), die sich für ergonomisches Golfen einsetzt. Die EAGPT wurde 2008 von Dieter Hochmuth ins Leben gerufen, der sich seit rund 30 Jahren mit dem individuellen biomechanisch optimierten Golfschwung beschäftigt. Zudem gründete Hochmuth das erste golfspezifische Fortbildungsinstitut SportMed-Pro Education Europe. Dieses ist offizieller Partner für die Aus- und Fortbildungen von Fachpersonal in den sogenannten PGA Golf Kliniken.

Das gesammelte Golf-Physiotherapie-Wissen hat Dieter Hochmuth in dem Fachbuch „Golf-Physiotherapie“ zusammengefasst. Darin erklärt er die biomechanischen und funktionell-anatomischen Besonderheiten des Golfschwungs und stellt typische Probleme und funktionelle Störungen sowie häufig auftretende Schmerzsymptome wie zum Beispiel Muskel- und Gelenkbeschwerden vor. Mit über 500 Grafiken veranschaulicht der Autor die optimale Golftechnik und stellt Behandlungsansätze für Therapie und Selbsthilfe vor.

Der Autor:
Dieter Hochmuth betreut seit 1977 Amateur- und Profisportler. Er absolvierte als einer der ersten Lehrgangsteilnehmer die Ausbildung zum Sportphysiotherapeut des Deutschen Sportbunds (DSB) und bildete sich unter anderem beim Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) fort.

 

Buchtipp

Golf-Physiotherapie
Dieter HochmuthGolf-Physiotherapie

EUR [D] 29,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Call to Action Icon
Rezensionsexemplar Bestellen Sie hier!