• Autorin Nadine Eckmann beim kochen © Eric Eckmann, TRIAS Verlag

    Nadine Eckmann war drei Jahre lang magersüchtig. „Spaß haben am Essen und Kochen? Vor fünf Jahren wäre das für mich undenkbar gewesen“, erklärt sie. © Eric Eckmann, TRIAS Verlag

     

Goodbye Magersucht: Persönliche Erfahrungen und Rezepte

Stuttgart, Mai 2018 – Nadine Eckmann war drei Jahre lang magersüchtig. Der Weg zurück in die Normalität war mühsam, aber heute ist sie voller Lebensmut. In „Goodbye Magersucht. Mein Kochbuch für ein neues Leben“ (TRIAS Verlag, Stuttgart. 2018) schildert sie ihre Erfahrungen und möchte mit über 120 Rezepten Betroffenen Lust machen, das Essen neu zu entdecken und damit auch das Leben wieder zu genießen.

„Spaß haben am Essen und Kochen? Vor fünf Jahren wäre das für mich undenkbar gewesen“, erklärt Nadine Eckmann. Sie war 19 Jahre alt und stand kurz vor dem Abitur, als sie an Magersucht erkrankte. Nach einem Jahr entschied sie sich für einen Klinikaufenthalt. Damit begann der langwierige, aber erfolgreiche Weg zur Heilung. „Ich habe mein Leben komplett umgestellt. Während eines Aufenthalts in Irland habe ich das Kochen für mich entdeckt. Ich gab mir und meiner Beziehung zum Essen eine zweite Chance“, beschreibt Eckmann ihre Genesung. Heute hat sie die Krankheit überwunden und möchte ihre neu gewonnene Leidenschaft mit anderen teilen. So ist ein Kochbuch entstanden, das gleichzeitig auch ein Ratgeber ist. Mit Ausschnitten aus ihrer persönlichen Geschichte liefert sie Betroffenen Ideen und Tipps, worauf diese auf ihrem Weg zur eigenen Genesung achten können. Mit Rezepten wie Zimtporridge mit Himbeeren und Nüssen, vegetarische Zucchinilasagne oder Kartoffel-Lachs-Rösti möchte Eckmann Betroffene dazu ermutigen, Kochen und Essen intensiv und mit Genuss zu erleben.

„Nach der Essstörung hat sich mein Leben extrem verändert: Ich habe gelernt, stärker auf mich und meinen Körper zu achten und negative Gedanken nicht mehr zu ignorieren. Vor allem habe ich aber verstanden, wie wertvoll das Leben selbst ist“, erklärt Eckmann.

Die Autorin:

Nadine Eckmann ist 25 Jahre alt und war selbst von Magersucht betroffen – diese hat sie seit gut fünf Jahren überwunden. Nach ihrem Studium der Medien- und Religionswissenschaften in Münster schreibt sie nun an ihrer Doktorarbeit.

Wissenswertes: Social-Media-Links

Wer mehr über das Buchprojekt erfahren und in Austausch mit Nadine Eckmann treten möchte, findet hier weitere Informationen:
www.goodbye-magersucht.de
www.facebook.com/GoodbyeMagersucht
www.instagram.com/GoodbyeMagersucht

Buchtipp

Goodbye Magersucht
Nadine EckmannGoodbye Magersucht

Mein Kochbuch für ein neues Leben

EUR [D] 19,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Call to Action Icon
Rezensionsexemplar Bestellen Sie hier!