• Preisverleihung Manager des Jahres 2013

    Der Manager des Jahres 2013 Anton J. Schmidt (2.v.l.) bei der Preisverleihung am 16.01.2014. Neben ihm: „kma“-Herausgeber Florian Gerster (l.), Laudator Hans-Peter Bruch (3.v.l.) und Hartmut Fandrey, Geschäftsführer des Georg Thieme Verlags.

     

„kma“ kürt Anton J. Schmidt zum Manager des Jahres 2013

Berlin/Stuttgart, Januar 2014 – Das Gesundheitswirtschaftsmagazin „kma“ aus dem Georg Thieme Verlag hat Anton J. Schmidt, den Vorstandsvorsitzenden des Bundesverbandes der Beschaffungsinstitutionen in der Gesundheitswirtschaft Deutschland e.V. (BVBG), gestern zum „Manager des Jahres 2013“ gekürt. Durch kluges Netzwerken habe Schmidt die Qualität und Sicherheit von Medizinprodukten 2013 einen entscheidenden Schritt voran gebracht, heißt es in der Begründung der Jury.

Der BVBG ist ein Verband der fünf großen Einkaufsgemeinschaften der Gesundheitswirtschaft: der Agkamed, EKK, Comparatio Health, Prospitalia und der P.E.G.. Anton J. Schmidt, hauptamtlicher Chef der Einkaufs- und Betriebsgenossenschaft P.E.G., war maßgeblich an der Gründung der Initiative „BVBG-Gütesiegel“ beteiligt. Im Rahmen dieser Initiative haben Experten aus Industrie, Medizin und Krankenhaus Messinstrumente für Produktqualität inklusive einer speziellen Maßeinheit entwickelt: der „QS-Faktor“ gibt die Qualität und Sicherheit eines Medizinproduktes an. Der Initiative „BVBG-Gütesiegel“ haben sich bis heute 20 Krankenhäuser und 20 Medizinprodukte-, Medizintechnik- und Pharmahersteller angeschlossen, darunter auch Fresenius, Pfizer und Siemens. Das Gütesiegel repräsentiert insgesamt einen Umsatz von zehn Milliarden Euro innerhalb der deutschen Gesundheitswirtschaft. Im Auftrag der Initiative wurde 2013 zudem eine Studie durchgeführt, die intensiv beleuchtet, welchen Einfluss die Produktqualität auf die Patientensicherheit, die Behandlungsqualität und Prozesse im Krankenhaus hat.

Der Präsident des Berufsverbandes der Deutschen Chirurgen (BDC) Professor Dr. med. Hans-Peter Bruch hielt gestern Abend bei der Gala des Clubs der Gesundheitswirtschaft (cdgw) in Berlin die Laudatio auf Anton J. Schmidt. „Anton J. Schmidt verkörpert mit seiner gesamten Persönlichkeit den Wirtschaftsführer des 21. Jahrhunderts in herausragender Weise“, sagte Bruch. Der Chirurg lobte insbesondere, dass Schmidt jedem Menschen – ganz gleich, ob Kunde oder Mitarbeiter – Wertschätzung und Respekt entgegenbringe.

Die „kma“ hat den Preis „Manager des Jahres“ 2013 zum zehnten Mal vergeben. Erster Preisträger war 2004 Ameos-Chef Axel Paeger. Es folgten unter anderem 2008 der ehemalige Rhön-Chef Wolfgang Pföhler und 2011 Agaplesion-Gründer Bernd Weber. Die Jury setzt sich aus den „kma“-Herausgebern, Verlagsmitarbeitern und jährlich wechselnden Juroren zusammen.  

Die Thieme Gruppe

Thieme gehört zu den großen Anbietern von Büchern, Zeitschriften, elektronischen Medien, Dienstleistungen und Services rund um Medizin und Gesundheit sowie die angrenzenden Naturwissenschaften. Das Familienunternehmen entwickelt mit seinen rund 900 Mitarbeitern weltweit vernetzte Angebote auf Basis von über 150 Fachzeitschriften sowie einem lieferbaren Programm von 4500 Buchtiteln print und online weiter. Damit spricht Thieme sämtliche Akteure im Gesundheitswesen an: von Medizinstudierenden bis zu Fachärzten, von Pflegekräften über Hebammen bis zu Physiotherapeuten, von Bibliothekaren über Krankenkassen und Kliniken bis hin zu Gesundheitsinteressierten. Der Name Thieme steht für verlässliche Qualität. Das bestätigt auch das Verlagsranking des Marktforschungsinstituts Innofact, bei dem Thieme regelmäßig den Spitzenplatz belegt.