• Kochen mit dem Thermomix © Meike Bergmann, TRIAS Verlag

    Svetlana Hartigs Gerichte sind frei von Zusatzstoffen. Sie verwendet nur wenig Zucker und Salz, dafür viel frisches Obst und Gemüse. © Meike Bergmann, TRIAS Verlag

     

Leckeres für Kleinkinder aus dem Thermomix

Stuttgart, Juni 2016 – Zahlreiche Untersuchungen belegen, dass unsere Essgewohnheiten in den ersten beiden Lebensjahren entscheidend geprägt werden. Viele Eltern möchten deshalb für ihre Kinder frisch, gesund und abwechslungsreich kochen. Das kostet Zeit. Mit dem Thermomix in der Küche und den richtigen Rezepten zur Hand können Familienköche jedoch ganz entspannt Fingerfood, kleine Gerichte oder Familienmahlzeiten zubereiten. Svetlana Hartig hat in ihrem Ratgeber „Rezepte für kleine Kinder – Kochen mit dem Thermomix“ (TRIAS Verlag, Stuttgart. 2016) Rezepte zusammengestellt, die Abwechslung auf die Teller kleiner, aber auch großer Genießer bringen.

Mit dem Beikostalter ihrer Tochter hielt bei Svetlana Hartig die gesunde Ernährung Einzug. Seitdem bereitet die begeisterte Köchin alle Mahlzeiten frisch zu. Dadurch sind die Gerichte frei von Zusatzstoffen. Sie verwendet nur wenig Zucker und Salz, dafür viel frisches Obst und Gemüse. „Das Gerät ist ein fester Bestandteil der Küche und mehrmals am Tag im Einsatz“, berichtet die Autorin. Es zerkleinert Gemüse und gart es vitaminschonend, mahlt Mehl für Brot oder Kuchen, knetet anschließend den Teig. Das spart Zeit und verbannt den Stress aus der Küche.

So vielseitig wie die Funktionen des Geräts sind auch die Rezepte im Ratgeber. Kleine Schleckermäuler können sich über Schinken-Kräuter-Waffeln freuen oder zwischendurch einen Joghurt-Drink genießen. Zum Mittagstisch lockt ein Brokkoli-Risotto oder überbackene Fischküchlein. „Alle Rezepte enthalten einen Hinweis auf den Schwierigkeitsgrad sowie ein Herz-Icon mit einer Zahl – das zeigt Ihnen an, wie lange Sie die Beine hochlegen oder ein Tässchen Kaffee genießen können, während der Thermomix für Sie arbeitet“, erklärt Svetlana Hartig. Leser finden außerdem Informationen zur kindgerechten Ernährung und Tipps, wenn die Sprösslinge zur Kategorie „Komplizierte Esser“ gehören.

Die Autorin:

Svetlana Hartig ist leidenschaftliche Köchin und Mutter mit Leib und Seele. Seit der Geburt ihrer beiden Kinder legt sie besonderen Wert auf die frische Zubereitung von Mahlzeiten. Im Rahmen ihrer Tätigkeit als Thermomix-Repräsentantin kocht sie seit Jahren mit dem Gerät und begeistert andere Menschen in ihren Kochkursen.

Wissenswertes: Tipps zum Zuckersparen

Bei der Zuckerzufuhr empfiehlt die WHO, maximal zehn Prozent, besser noch fünf Prozent seiner täglichen Kalorien in Form von Zucker zu sich zu nehmen. Das entspricht etwa sechs Teelöffeln. Weltweit werden jedoch täglich etwa 20 Teelöffel Zucker pro Person konsumiert. Laut einigen Studien beziehen europäische Kinder 12 Prozent der täglichen Kalorien aus Zucker. Um Zucker einzusparen, greifen Sie besser zu frischem Obst statt zu Obstkonserven. Verwenden Sie lieber reines statt trinkfertiges Kakaopulver. Machen Sie Ihren Kindern einen Fruchtjoghurt mit frischen Früchten oder Marmelade, statt gekauften Fruchtjoghurt zu verwenden. So können Sie bis zu 70 Prozent Zucker einsparen.

 

Buchtipp

Rezepte für kleine Kinder
Svetlana HartigRezepte für kleine Kinder

Kochen mit dem Thermomix®

EUR [D] 19,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.