Dr. Manfred Köhl ist neuer Programmleiter RÖMPP

Stuttgart, Juli 2009 - Am 1․ Juli 2009 hat Dr․ Manfred Köhl als neuer Programmleiter die Verantwortung für das deutschsprachige Chemielexikon RÖMPP übernommen. Der 36-jährige Chemiker wird die Enzyklopädie, die mit rund 60.000 Stichwörtern, über 200.000 Querverweisen und mehr als 10.000 Strukturformeln und Grafiken das umfangreichste Nachschlagewerk zur Chemie in deutscher Sprache ist, inhaltlich weiter entwickeln. Besondere Schwerpunkte liegen dabei auf aktuellen Themen wie zum Beispiel Nanotechnologie oder Nachwachsende Rohstoffe.

„Der RÖMPP ist heute unverzichtbare Informationsquelle bei unseren Nutzern und setzt den Maßstab für qualifizierte Chemieinformation. Gemeinsam mit der Redaktion will ich den RÖMPP in die Zukunft führen,“ skizziert Köhl seine Pläne als Projektverantwortlicher für RÖMPP. Das Nachschlagewerk wird verstärkt um in Forschung und Anwendung relevante Stichworte erweitert. Dabei werden neue Themen wie zum Beispiel die Medizinische Chemie neu aufgenommen. Bestehende Themen sollen weiter ausgebaut werden, wie dies derzeit auf den Gebieten Nanotechnologie oder Nachwachsende Rohstoffe stattfindet.

Dr. Manfred Köhl hat in Freiburg i.Br. und Manchester, Großbritannien, Chemie studiert. Nach seiner Promotion auf dem Gebiet der Totalsynthese nichtnatürlicher t-RNA ging Köhl 2005 zum Wissenschaftsverlag Wiley-VCH. Im Lektorat hat er sich dort vor allem um die Programmentwicklung und -pflege der Buchbereiche in der organischen und analytischen Chemie gekümmert. Dr. Manfred Köhl folgt auf Dr. Stephan Ballenweg, der das Unternehmen Mitte 2008 verlassen hat, um sich neuen Aufgaben zuzuwenden.

Über Thieme

Die Thieme Verlagsgruppe gehört zu den großen deutschen Medienunternehmen im Bereich der Fachinformation. Die über 950 Mitarbeiter der Verlagsgruppe sind an sieben Standorten beschäftigt. Gegründet wurde das Familienunternehmen 1886. Der Name Thieme steht für hohe Qualität und umfassende Angebote im Bereich des medizinischen und wissenschaftlichen Publizierens. Thieme veröffentlicht rund 140 Zeitschriften und circa 500 Neuerscheinungen pro Jahr. Der Verlag hat außerdem ein wachsendes Angebot an internetbasierten Produkten im Bereich Medizin und Wissenschaft im Programm. Bekannte Onlineprodukte sind unter anderem die Thieme eJournals und die Thieme ElectronicBook Library. Diese Angebote können über www.thieme-connect.de abgerufen werden, Thiemes Plattform für elektronische Produkte.