Kohlenhydrate – die unterschätzte Gefahr

Stuttgart, Februar 2011 - Seit Jahrzehnten ist es Trend, weniger Fett und mehr Kohlenhydrate zu essen, um gesund und schlank zu bleiben. Trotz Ernährungsumstellung stieg die Zahl der übergewichtigen Menschen in den Industrieländern weiter an. Schuld daran ist der übermäßige Konsum von ungünstigen Kohlenhydraten und der fast völlige Verzicht auf Fette, so die Autoren des Ratgebers „Kohlenhydrat-Lüge“ (TRIAS Verlag, Stuttgart. 2011). Dr. med. Erich Rauch und Peter Mayr erklären, wie man dauerhaft abnimmt und ernährungsbedingten Krankheiten vorbeugt, indem man Kohlenhydrate und Fette optimal kombiniert.

„Als Folge der Ernährungsempfehlungen ging vor allem in den USA der Verzehr von gesättigten Fetten deutlich zurück und der Verbrauch an Kohlenhydraten stieg gewaltig an. Die Menschen werden aber dennoch immer dicker. Die Befolgung der offiziellen Ernährungsrichtlinien führte bei Millionen von Menschen zur Kohlenhydratmast“, erklären die Autoren. Denn die Richtlinien zogen nicht in Betracht, dass es günstige und ungünstige Kohlenhydrate und Fette gibt. „Man hat beispielsweise die Fette insgesamt verdammt“, so die Autoren. Dabei sind alle naturbelassenen Fette, die einfach ungesättigte oder mehrfach ungesättigte Fettsäuren enthalten, günstig und sogar lebensnotwendig. Tatsächlich isst man, wenn man diese Fette zur Zubereitung der Speisen wählt, weniger, das Essen schmeckt besser und die Sättigung hält länger an. „Richtig dosierte günstige Fette machen nicht fett, sondern fit“, erklärt Rauch.

In ihrem Ratgeber räumen die Autoren mit den herrschenden Ernährungsirrtümern auf. Rauch und Mayr erklären den Zusammenhang zwischen ungünstigen Kohlenhydraten, dem Anstieg der Insulinproduktion und Übergewicht. Sie informieren über den richtigen Umgang mit Fetten, Kohlenhydraten und Proteinen und zeigen, welche individuelle Kombination bei der Ernährung richtig ist.

Die Autoren

Dr. med. Erich Rauch (verstorben) war einer der führenden Ärzte der Mayr-Medizin und der Begründer der Milden Ableitungsdiät. Millionen Leser kennen ihn durch seine Originalbücher über die Darmreinigung nach F.X. Mayr.

Peter Mayr ist Dipl.-Diät-Küchenmeister und Ernährungsberater für F.X. Mayr-Kurhäuser. Er war langjähriger Wegbegleiter von Dr. Erich Rauch, dem bekannten Mayr-Arzt. Peter Mayr schreibt regelmäßig für die Zeitschrift Der Naturarzt.

Wissenswertes: Kohlenhydrate und der Glykämische Index

Der Glykämie-Index (Glyx) zeigt den Grad der Erhöhung des Blutzuckers nach dem Genuss eines Kohlenhydrats an. Günstige Kohlenhydrate mit einem niedrigen Glyx erhöhen den Blutzucker nur langsam und wenig. Ungünstigen, wie beispielsweise Weißbrot, steigern ihn rasch und stark. Das führt zu einer hohen Insulinausschüttung, die wiederum die Abnahme blockiert.

Call to Action Icon
Rezensionsexemplar Bestellen Sie hier!