• Tomaten-Kraut-Salat mit Gyros

    Griechenland auf dem heimischen Tisch.

     

Kraut-Tomaten-Salat, Tzaziki und Reis mit Seitan-Gyros und Schweinefleisch-Gyros

Klassier – für 4 Personen

gelingt leicht – Zubereitungszeit 30 Minuten

300 g Seitan
300 g Schweinenackensteak
je ½ TL Koriander, Kreuzkümmel, Pfefferkörner
je ½ TL Oregano, Thymian, Rosmarin, Majoran
1 TL Paprikapulver
1 Prise Zimt
2 Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl
1 Spitzkohl
6 Tomaten
1 Packung Schafskäse
1 EL Kräuteressig
Meersalz
Pfeffer (frischgemahlen)
300 g Parboiled Reis
400 g Naturjoghurt, 3,5 % Fett
½ Zwiebel
1 Knoblauchzehe
½ Salatgurke

  • Seitan und Fleisch in dünne Streifen schneiden und jeweils in eine Schüssel geben.
  • Koriander, Kreuzkümmel und Pfefferkörner mit einem Mörser zermahlen. Restliche Gewürze zugeben und vermischen. Knoblauch abziehen und fein hacken. 1 Zehe beiseite stellen. Die Hälfte der Gewürzmischung und des Knoblauchs sowie je 1 EL Öl zum Seitan und Fleisch geben. Beides gut mischen und etwa 20 Min. ziehen lassen.
  • Spitzkohl und Tomaten putzen und waschen. Spitzkohl vom Strunk entfernen und in Streifen schneiden. Tomaten würfeln. Schafskäse ebenfalls in Würfel schneiden. Alles mischen und 1 EL Öl, Essig zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Für das Tzaziki Zwiebel abziehen und fein hacken. Gurke waschen und grob raspeln. Zwiebel, restlichen Knoblauch und Gurke zum Joghurt geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Reis in Salzwasser bissfest garen.
  • Zwei Pfannen erhitzen, den Seitan und das Fleisch jeweils kräftig anbraten. Gyros zum Salat mit Tzaziki servieren.

Nährwerte pro Portion:
Vegetarisch 710 kcal, 50 g E, 20 g F, 80 g KH
Fleisch 740 kcal, 50 g E, 30 g F, 70 g KH

Sie dürfen dieses Rezept inkl. Abbildung in Verbindung mit der Vorstellung des Buches „Tofu küsst Steak“ gerne für Ihre Berichterstattung verwenden.

 

 

 

Quelle

Call to Action Icon
Downloads Cover, Autorenfoto, Rezepte