• Kürbis-Weizen-Salat

    So kann der Herbst kommen.

     

Kürbis-Weizen-Salat mit gegrilltem Halloumi und Hähnchenbrustfilet

Reis & Getreide – für 4 Personen

gelingt leicht – Zubereitungszeit 35 Minuten

250 g Zartweizen (vorgegarter Weizen)
Meersalz
1 kleiner Hokkaidokürbis
4 EL Olivenöl
1 Zweig Rosmarin
Pfeffer (frisch gemahlen)
100 g Rucola
1 Bio-Zitrone
3 EL Gemüsebrühe
2 TL Senf
2 TL Honig
2 Hähnchenbrustfilets (à 150 g)
200 g Halloumikäse

  • Weizen in Salzwasser etwa 10 Min. weich garen.
  • Kürbis waschen, Strunk und Blütenansatz entfernen, halbieren und Kerngehäuse mit einem Löffel herausschaben. Kürbis vierteln und in Scheiben schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Kürbisscheiben darin ca. 10 Min. anbraten. Rosmarin waschen, trocken schütteln und Nadeln fein hacken. Rosmarin zum Kürbis geben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Rucola waschen, putzen, trocken schütteln und klein schneiden. Saft der Zitrone auspressen. 2 EL Olivenöl mit Zitronensaft, Gemüsebrühe, Senf und Honig vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Weizen in ein Sieb abgießen und auskühlen lassen. Weizen mit dem Kürbis und Rucola vermengen. Dressing untermischen und Salat noch einmal abschmecken.
  • Für die Fleischvariante Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Halloumikäse halbieren bzw. in vier Scheiben schneiden. Hähnchen und Halloumikäse auf dem Elektrogrill oder in einer Grillpfanne jeweils 5 Min. von beiden Seiten grillen.
  • Hähnchen in Scheiben schneiden. Salat auf vier Teller verteilen. Zwei Teller mit dem Käse und zwei mit den Hähnchenscheiben belegen.

Nährwerte pro Portion:
Vegetarisch 715 kcal, 40 g E, 40 g F, 45 g KH
Fleisch 490 kcal, 45 g E, 15 g F, 45 g KH

Sie dürfen dieses Rezept inkl. Abbildung in Verbindung mit der Vorstellung des Buches „Tofu küsst Steak“ gerne für Ihre Berichterstattung verwenden.

Quelle

Call to Action Icon
Downloads Cover, Autorenfoto, Rezepte