• Waldkrankenhaus Rudolf Elle in Eisenberg, © Waldkrankenhaus Eisenberg

    Das Waldkrankenhaus Rudolf Elle in Eisenberg gehört zu den größten universitären Orthopädien Europas und ist die einzige Universitätsorthopädie Thüringens. © Waldkrankenhaus Eisenberg

     

Modernes Wissensmanagement im Waldkrankenhaus Rudolf Elle in Eisenberg

Stuttgart/Berlin/Eisenberg, September 2016 – Das Waldkrankenhaus Rudolf Elle in Eisenberg investiert in ein neues Wissensmanagement-System. Mit dem Klinik-Wissen-Managen-Portal von frohberg bietet die Klinik allen Mitarbeitern im Haus den komfortablen digitalen Zugriff auf klinikrelevantes Wissen.

Das Wissen der Mitarbeiter ist die wichtigste Ressource eines Krankenhauses. Medizinische und pflegerische Fachmedien ermöglichen es, das eigene Wissen ständig zu erweitern und seine Kenntnisse so stets auf dem neuesten Stand zu halten. Der unkomplizierte Zugriff auf relevante Informationsangebote wie Fachmedien, aber auch Leitlinien, interne Checklisten, Datenbanken und sonstige Quellen entlastet die Mitarbeiter und trägt zur Sicherung der Behandlungs- und Versorgungsqualität bei.

Das Waldkrankenhaus Eisenberg hat den Lehrstuhl für Orthopädie der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Es gehört zu den größten universitären Orthopädien Europas und ist die einzige Universitätsorthopädie Thüringens. Das Waldkrankenhaus Eisenberg verfügt über 258 Planbetten und beschäftigt rund 690 Mitarbeiter.

Das Waldkrankenhaus Eisenberg lizenziert zahlreiche Fachmedien unterschiedlicher Anbieter, um den Mitarbeitern den optimalen Zugang zu neuen Forschungsergebnissen und aktuellen Publikationen zu ermöglichen. Diese Fachinformationen werden nun in eine umfassende, systemgestützte Wissensmanagement-Strategie eingebunden.

Das Klinik-Wissen-Managen-Portal (KWM-P) bündelt das gesamte zur Verfügung stehende Wissen des Waldkrankenhauses unter einer Oberfläche. Über das Portal können alle Mitarbeiter auf sämtliche lizenzierten digitalen Bücher, Zeitschriften und Datenbanken, auf interne Dokumente wie Checklisten, Leitlinien, Fortbildungsunterlagen und Dokumentenvorlagen sowie auf qualifizierte Informationsangebote aus dem Internet zugreifen.

Das Wissen ist damit für alle Klinikmitarbeiter im Haus jederzeit verfügbar. Der Zugang erfolgt über ein individuell für die Waldklinik gestaltetes, übersichtliches Informations-Cockpit. Nach Nutzergruppen und Relevanz strukturiert, werden die verschiedenen Infopools – E-Journals, E-Books, Datenbanken, interne Dokumente und andere Quellen und Anwendungen – über einzelne Schaltflächen bequem angewählt. Zudem können die Ressourcen quellen- und anbieterübergreifend durchsucht und die Inhalte direkt aus der Suchergebnisliste heraus aufgerufen werden.