• Arme Ritter mit Rhabarberkompott © Meike Bergmann, TRIAS Verlag

    Arme Ritter mit Rhabarberkompott: Ein Rezept aus „Low Carb. Das Kochbuch“. © Meike Bergmann, TRIAS Verlag

     

Das große Kochbuch: Low Carb für jeden Tag

Stuttgart, Oktober 2017 – Eine kohlenhydratarme Ernährung ist nicht nur geeignet, um schnell Pfunde zu verlieren. Man kann seine Ernährung auch langfristig umstellen: Bei Low Carb isst man weniger Kohlenhydrate und setzt auf Mahlzeiten, die reich an Eiweiß, Gemüse und hochwertigen Fetten sind. Im Kochbuch „Low Carb“ (TRIAS Verlag, Stuttgart. 2017) finden Leser über 250 Rezepte für viele Gelegenheiten.

Wie viele oder wie wenige Kohlenhydrate jemand braucht, um sich wohl, aber auch satt zu fühlen, ist unterschiedlich. Zwischen 30 und 100 Gramm Kohlenhydrate am Tag ist alles möglich. Das hängt unter anderem davon ab, welcher Stoffwechseltyp man ist. Eiweißtypen fällt die Umstellung auf Low Carb leichter als Kohlenhydrattypen. Um dem gerecht zu werden, ist der Kohlenhydratanteil der Rezepte im Kochbuch unterschiedlich: 2 Gramm Kohlenhydrate pro Portion enthalten die Avocado-Eier, 35 Gramm die Spaghetti mit Veggie-Bolognese und das Boef Stroganoff. So kann jeder zu den Rezepten greifen, die ihm gut tun.

In dem neuen Kochbuch „Low Carb“ finden Leser für viele Gelegenheiten das richtige Rezept, egal, ob sie schon Low-Carb-Erfahrungen haben oder die Methode zum ersten Mal ausprobieren. Oliven-Tarte auf Blumenkohl, Gefülltes Schweinefilet auf Ofengemüse, Enchilada cheesy Chicken oder Orangen-Lasagne – die über 250 Rezepte bieten leichte Gerichte für jeden Tag, Snacks für zwischendurch, Vegetarisches oder Süßes.

Wissenswertes: Die Insulinfalle

Wenn man sich hauptsächlich von „schlechten“ Kohlenhydraten, wie zum Beispiel Süßigkeiten oder Softdrinks ernährt, steigt der Blutzuckerspiegel nach dem Essen extrem schnell an, die Nahrungsenergie gelangt ebenso schnell in die Zellen und der Blutzuckerspiegel stürzt ab. Die Folge ist Heißhunger, den viele häufig mit einem zuckerreichen Snack zu bekämpfen versuchen. Aber auch bei einer gesunden Ernährungsweise, die viel auf Kohlenhydrate, zum Beispiel aus Brot oder Nudeln, setzt, schüttet die Bauchspeicheldrüse andauernd Insulin aus. Das führt dazu, dass der Körper die nicht benötigte Energie in Fettpolstern einlagert. Wenn man also sein Gewicht halten oder abnehmen möchte, kann die Reduzierung der Kohlenhydrate eine sehr gute Möglichkeit sein, das zu erreichen, ohne zu hungern.

 

Buchtipp

Low Carb - Das Kochbuch
Anne BeckLow Carb - Das Kochbuch

Rezepte für jeden Tag

EUR [D] 19,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Call to Action Icon
Rezensionsexemplar Bestellen Sie hier!