• Antipasti, Pasta, Pizzen und Tiramisu: Auch Italiens Küche lässt sich mit LowFett 30 genießen.

     

LowFett 30 all`italiano: Schlemmen wie im Süden

Stuttgart, Januar 2013 — Dauerhaft abnehmen, das klappt nur mit einer grundsätzlichen Ernährungsumstellung. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt, maximal 30 Prozent der Kalorien in Form von Fett zu sich zu nehmen. Das Programm LowFett 30 übersetzt diese Empfehlung in konkrete Ernährungstipps. Das Abnehmprogramm, das unter anderem als Online-Kurs auf www.lowfett.de angeboten wird, wird von vielen gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst. Wer seine Ernährung entsprechend umstellen möchte, findet jetzt fettarm zubereitete, mediterrane Rezeptklassiker im neuen Buch „LowFett 30 – Das Italien-Kochbuch“ (TRIAS Verlag, Stuttgart. 2013).

Die italienische Küche ist lecker und abwechslungsreich und viele typische Zutaten wie Tomaten, Zucchini, Spaghetti oder Ciabatta sind ohnehin LowFett 30. Das heißt, höchsten 30 Prozent der Kalorien in diesen Lebensmitteln sind Fett-Kalorien. Die fettreichen Zutaten lassen sich leicht ersetzen: „Statt Mascarpone nehmen wir Quark, statt Sahne Joghurt oder Milch, statt Salami Putenbrustscheiben“, erklärt Autorin Gabi Schierz. „Und Olivenöl, das aus der italienischen Küche nicht wegzudenken ist, verwenden wir einfach etwas sparsamer,“ ergänzt Mitautorin Gabi Vallenthin. „Das tut dem Geschmack keinen Abbruch und senkt den Fettanteil der Mahlzeiten erheblich.“

Schierz und Vallenthin haben das Ernährungskonzept entwickelt. Sie erklären in ihrem neuen Kochbuch, wie Einkaufen, Kochen und Genießen nach LowFett 30 funktionieren und gelingen. Die 90 Rezepte umfassen italienische Köstlichkeiten von Antipasti, Suppen und Salaten über klassische Pizzen, Pasta, Fleisch- und Fischgerichte bis hin zu süßen Leckereien. 

Wissenswertes

Eine einfache Faustregel für Pasta-Liebhaber: Pro 100 Gramm Kohlenhydrate im Rohzustand können Sie rund 14 Gramm Fett zugeben. Sie können also 100 Gramm Nudeln kochen und in 14 Gramm Butter anbraten. Gewürze dazu, Gemüse, Kräuter … – diese Nudelpfanne wird LowFett 30 sein. Geben Sie dann noch fettarmen Schinken dazu, ist immer noch alles im grünen Bereich.

Die Autorinnen

Gabi Schierz ist Ernährungswissenschaftlerin und studierte in Gießen und arbeitete lange Zeit in der Lebensmittelindustrie als Produktmanagerin.
Gabi Vallenthin ist Kommunikationswirtin. Sie arbeitete in verschiedenen Werbeagenturen. Gemeinsam entwickelten sie 1997 das LowFett 30-Ernährungskonzept.

 

Buchtipps

LowFett 30 - Das große Kochbuch
Gabi Schierz, Gabi VallenthinLowFett 30 - Das große Kochbuch

Fettarm schlemmen und dabei abnehmen Mit Fett-Kalkulator für den Einkauf

EUR [D] 9,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Call to Action Icon
Rezensionsexemplar Bestellen Sie hier!