• Stefan Dräger

    Stefan Dräger, Vorstandsvorsitzender der Drägerwerk Verwaltungs AG und "kma-Manager des Jahres 2012"

     

Fachmagazin kma zeichnet Lübecker Unternehmer Stefan Dräger zum Manager des Jahres aus

Stuttgart/Berlin – Die Fachzeitschrift „kma – Das Gesundheitswirtschaftsmagazin“ (Thieme) kürt Stefan Dräger, Vorstandsvorsitzender der Drägerwerk Verwaltungs AG aus Lübeck, zum „kma-Manager des Jahres 2012“. Der Ingenieur führt das für Medizin- und Sicherheitstechnik bekannte Familienunternehmen in fünfter Generation. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Gala des Clubs der Gesundheitswirtschaft (cdgw) am 15. Januar 2013 im Marriott-Hotel am Potsdamer Platz in Berlin statt.

Der Name Dräger steht seit über 120 Jahren für Medizin- und Sicherheitstechnik. Wo Technik Leben schützt, unterstützt oder rettet, findet sich ein Teil Dräger: In Rettungswagen, Operationssälen, Intensiv- und Frühchenstationen oder auch beim Tauchen in der Tiefsee. Die Leitidee des Unternehmens lautet: Technik für das Leben.

Stefan Dräger ist Vorstandsvorsitzender der Drägerwerk Verwaltungs AG. Geboren und aufgewachsen in Lübeck, führt der 49-jährige Ingenieur seit 2005 das dort ansässige Familienunternehmen als sechster Dräger in Folge. Zum „Manager des Jahres 2012“ kürte ihn das Gesundheitswirtschaftsmagazin kma „weil er sein Unternehmen aktiv gestaltet, verantwortungsvoll leitet und dabei auch sozial handelt, ohne nötige strategische Innovationen zu scheuen“, so kma-Herausgeber Gunter Murzin. Die siebenköpfige Jury würdigt mit ihrer Wahl insbesondere die von Dräger eingeleitete beeindruckende Unternehmensentwicklung in der jüngsten Vergangenheit.

Heute führt Stefan Dräger fort, was das Familienunternehmen bereits vor über hundert Jahren prägte: Vielfalt. Er handelt dabei immer wieder auch gegen den Rat externer Berater, das Profil der Firma zu schärfen. Stattdessen verlässt er sich weiterhin auf eine breite Produktpalette und setzt dabei vor allem auf internen Wissenstransfer und Innovationskraft. Nach wirtschaftlich schwierigen Jahren 2008 und 2009 legte Dräger seinem Unternehmen ein umfassendes Turnaround-Programm auf, ließ alle Strukturen prüfen, sparte wo es ging und bündelte Bereiche – anstatt Personal abzubauen. Der Erfolg gibt dem Manager Recht: 2010 und 2011 wurden zu Rekordjahren, mit einem Umsatz von knapp 2,3 Milliarden Euro. Für 2013 lautet ein Ziel zudem: Mitarbeiter über Aktien beteiligen.

Darüber hinaus engagiert sich Stefan Dräger sozial, sowohl in lokalen Bildungsprogrammen als auch in karitativen Krankenhausprojekten weltweit. Der Unternehmer unterstützt unter anderem die Ausbildung von Schülern zu Lebensrettern, die Krankenhausausstattung in Peru und die Bereitstellung von Beatmungs- und Anästhesiegeräten für eine Geburts- und Kinderklinik in Eritrea.

Den Preis „kma-Manager des Jahres“ verleiht die Zeitschrift am 15. Januar 2013 im Rahmen einer festlichen Gala des Clubs der Gesundheitswirtschaft im Marriott-Hotel am Potsdamer Platz in Berlin. Als führendes Gesundheitswirtschaftsmagazin lobt die kma den Preis alljährlich aus – in diesem Jahr zum 9.○Mal – und widmet traditionell den Titel ihrer Dezemberausgabe dem Preisträger. Der cdgw bietet Führungskräften und Unternehmen aus der Gesundheitswirtschaft eine nationale Plattform der Vernetzung.