Medical Yoga – Asanas neu erleben

Eva Hager-Forstenlechner, Yogalehrerin und Leiterin des Spiraldynamik®-Zentrums für Yoga und Bodymind in Salzburg

Medical Yoga

Im Medical Yoga verbinden sich das jahrtausendealte Wissen der Yogis mit den modernen Erkenntnissen aus der Spiraldynamik®. Das Ergebnis ist eine alltagstaugliche Gebrauchsanweisung für den Körper, um anatomisch richtige Bewegungsabläufe neu zu entdecken und zu schulen. Mit präziser Ausrichtung und Konzentration auf die Details in den einzelnen Asanas erleben Sie den eigenen Körper, seine Grenzen und Schwächen aber auch seine Stärken. Im Buch erklären Ihnen 3D-Grafiken und kurze Texte, welche spezifischen Wirkungen jede Übung auf den Bewegungsapparat und die inneren Organe hat. Mit diesem Wissen ausgestattet, kommen Sie anatomisch richtig in die Yoga-Haltung und bewegen sich natürlich in den Yoga-Flows. Sie werden zum Profi für intelligente Bewegung und können Ihr Körperwissen auch im Alltag nutzen und so Beschwerden vorbeugen – egal, ob beim Einkaufen, an der Bushaltestelle oder im Büro. Medical Yoga ist ein Angebot, mehr über sich und den eigenen Körper zu erfahren und dann selbst tätig zu werden.

Anatomisch richtig stehen

Deshalb möchte ich Ihnen nun mit einer einfachen, aber grundlegenden Übung helfen, die Spiralen in Ihrem Körper zu erspüren. Gemeinsam wollen wir lernen, entspannt und ruhig aufrecht zu stehen.

Innere Aufrichtung und Zentrierung entstehen durch eine bewusste Längsspannung der Wirbelsäule, die im Yoga als wichtigste Energieachse gesehen wird. Stehende Haltungen schulen das Bewusstsein für eine innere Aufrichtung. Die Herausforderung besteht zunächst darin, Stabilität auf einer kleinen Auflagefläche, den Füßen, zu finden. Richtig genutzt bieten die Füße die ideale Konstruktion, um fest im Leben zu stehen.

Großzehenballen und Ferse sind fest verwurzelt, während zwischen Außenkante, Ferse und Großzehenballen ein diagonaler Kraftbogen entsteht: das Längsgewölbe des Fußes, durch das die Kraft der Erde im Körper emporsteigt. Die Ferse ist senkrecht aufgerichtet, der Vorfuß liegt waagrecht auf. Spürbar haben die Fußaußenkante und die Großzehe satten Bodenkontakt. Auch die Achillessehne steht senkrecht. Spüren Sie die spiralige Drehung im Fuß? Zwischen Großzehenballen und Kleinzehenballen wölbt sich beim entlasteten Vorfuß das Vorfußquergewölbe, sichtbar an den fünf Knöchelchen der Zehengrundgelenke, die einen C-Bogen bilden. Die Fußballen sind aktiv mit der Erde verwurzelt, zwischen ihnen ist etwas „Luft“ spürbar. Stellen Sie sich mittig zwischen Groß- und Kleinzehenballen eine kleine Energiequelle vor, die sprudelt und belebend wirkt.

Der Auftrieb der aktiven Fußgewölbe setzt sich in den Beinen fort. Der Kraftbogen vom Großzehenballen zur Außenseite der Ferse richtet Ihre Kniescheibe gerade nach vorn aus. Bleibt der Großzehenballen verwurzelt, entsteht wieder eine Spirale: Der Unterschenkel dreht sanft nach innen, der Oberschenkel nach außen. Durch die Vorstellung, sanft die innere Seite des Oberschenkels nach vorn zu lenken, empfinden Sie die Beinspirale noch intensiver. Beide Knie sind dabei gestreckt, bleiben aber flexibel. Um die Organe in der Beckenschale zu
balancieren, sinkt die Beckenrückseite nach unten, wobei das Schambein sanft in Richtung Bauchnabel aufsteigt. Beide Sitzbeine stellen sich wie Füße unter das Becken. Das Auftriebsgefühl der Fußgewölbe wird nun auch im Beckenboden spürbar. Wie den sprudelnden Quell unter den Füßen erleben Sie die Impulskraft des Beckenbodens, die an der Wirbelsäule aufsteigt, diese längt und weit über die Krone des Kopfes hinaus aufrichtet.

Sie kennen vielleicht das Asana des Baumes „Vrksana“: Im Einbeinstand, das eine Bein seitlich angezogen, werden die Arme zum Himmel gestreckt. Dieser stabile Baumstamm ist nur durch das Spiralprinzip möglich: Der Oberschenkel dreht nach außen, der Unterschenkel nach innen, der Rückfuß wieder nach außen, der Vorfuß abschließend nach innen.


Es gilt das gesprochene Wort.
Hamburg, Juni 2012

Buchtipp

Medical Yoga
Christian Larsen, Christiane Wolff, Eva Hager-ForstenlechnerMedical Yoga

Zum Warenkorb hinzufügenZum Webshop