Medizinwissen für Heilpraktiker

Stuttgart, September 2012 - Mit dem neuen Lehrbuch „Medizin für Heilpraktiker“ (Haug Verlag, Stuttgart. 2012) können sich Heilpraktikeranwärter gezielt auf die amtsärztliche Heilpraktiker-Überprüfung vorbereiten. In 32 Kapiteln wird das komplette Prüfungswissen kompakt und übersichtlich aufbereitet. Herausgegeben wird das Buch von Isabelle Guillou, niedergelassene Heilpraktikerin mit eigenem Ausbildungsinstitut, dem Arzt und Autor Arne Schäffler und dem Internisten Markus Escher.

Mit diesem Lehrbuch wollen die Autoren eine umfassende medizinische Wissensbasis schaffen sowie ein grundlegendes Verständnis dafür, wie Krankheit, Diagnose und Heilung korrelieren. Denn auch wenn Heilpraktiker ganzheitlich behandeln, gründet sich ihre Tätigkeit auf universelle, medizinische Erkenntnisse der Pathophysiologie, der Pathoanatomie und das Erscheinungsbild eines jeden Leidens. Diese gilt es zu verinnerlichen, möchte man verantwortungsvoll behandeln.

Heilpraktiker können sich mit diesem Lehrbuch gezielt auf die amtsärztliche Überprüfung vorbereiten. Neben der gesamten Bandbreite des Prüfungsstoffes enthält „Medizin für Heilpraktiker“ deshalb sämtliche schriftliche Prüfungsfragen der letzten zwölf Jahre. Textpassagen mit prüfungsrelevanten Inhalten sind farbig hervorgehoben und können so auf einen Blick sicher und schnell erkannt werden. Merksätze sind durch ein Symbol gekennzeichnet. „Praxistipp-Kästen“ enthalten Hinweise aus der Arbeit erfahrener Heilpraktiker, die den Umgang mit dem Patienten, die Diagnose und die Therapie erleichtern.

Neben dem Fokus Prüfungsvorbereitung, enthält dieses Buch das für die Behandlung von Patienten unabdingbare Medizinwissen, das den Heilpraktiker durch seinen Praxisalltag begleitet. Damit der Transfer von faktischem Prüfungswissen zu umfassenden medizinischen Kenntnissen gelingt, gibt es die „Heilpraktiker-Ampel“. Sie zeigt dem angehenden Heilpraktiker an, welche Krankheiten er behandeln darf und bei welchen er den Patienten auf jeden Fall zum Arzt schicken sollte. Ein Balken markiert, wie häufig eine Krankheit statistisch gesehen auftritt. Tabellen bündeln wichtige Fakten auf einen Blick.

Das Lehrbuch verfolgt zwei Anliegen: Die Heilpraktikeranwärter „ganz gezielt auf die Heilpraktiker-Überprüfung vorzubereiten und zu vermitteln, dass die medizinischen Zusammenhänge von Gesundheit und Krankheit nie außer Acht gelassen werden dürfen“, erklären die Herausgeber Isabelle Guillou, Arne Schäffler und Markus Escher. Ihr Ziel: Den Heilpraktikeranwärter auf den Weg zum echten Heilkünstler führen.

Über die Herausgeber:

Isabelle Guillou ist seit 1994 niedergelassene Heilpraktikerin und leitet mit ihrem Geschäftspartner die Heilpraktikerschule Arche Medica – Akademie für Heilpraktiker – in Berlin-Friedenau.

Arne Schäffler ist Arzt und arbeitet als Autor für medizinische Fachverlage. Als Herausgeber hat er marktführende Lehrwerke für die Krankenpflege und Ausbildung anderer Gesundheitsberufe entwickelt, wie z. B. das grundständige Lehrbuch „Mensch, Körper, Krankheit“.

Markus Escher ist Internist und arbeitet als Funktionsoberarzt in einer renommierten Stuttgarter Klinik. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Gastroenterologie, Hepatologie, Sonographie und die Notfall- bzw. Intensivmedizin.

Buchtipp

Medizin für Heilpraktiker
Isabelle Guillou, Arne Schäffler, Markus EscherMedizin für Heilpraktiker

Zum Warenkorb hinzufügenZum Webshop

Call to Action Icon
Rezensionsexemplar Bestellen Sie hier!