• Ayurveda-Familientisch, © Holger Münch, TRIAS Verlag

    Gemeinsam is(s)t man glücklicker :-)

     

Am 7. Oktober hat der TRIAS Verlag Journalisten zum After-Work-Cooking im Bulthaup Küchenstudio in München eingeladen. Hier finden Sie die Informationen, die wir zu diesem Anlass zusammengestellt haben.

Der Ayurveda-Koch Volker Mehl ist bekannt für seine unkonventionelle und undogmatische Art zu kochen. Seine Rezepte haben lediglich eine Mission: Sie sollen alle, die am Tisch sitzen, glücklich machen.

Grundgedanken der Ayurveda-Küche

Es gibt keine gesunde oder ungesunde Ernährung, sondern nur passende und unpassende, so Ayurveda-Koch Volker Mehl. Warum das so ist, kann die ayurvedische Lehre einleuchtend erklären. Im Ayurveda geht es nämlich nicht darum, wie viele Kalorien oder wie viele Vitamine die Nahrung enthält, sondern wie sie sich energetisch auf Körper und Seele auswirkt. Volker Mehl erklärt, was ein ayurvedisches Essen so außergewöhnlich macht: Was sind die fünf Zutaten des Lebens? Welche Bedeutung haben die drei Doshas Kapha, Pitta und Vata? Und wie kann ich Störungen im energetischen Gleichgewicht des Körpers ausgleichen? Volker Mehl interpretiert die Ayurveda-Lehre locker: Die grundlegenden Ansichten, die er für wichtig hält, lassen sich ganz einfach ins alltägliche Kochen und Genießen integrieren.

Beim After-Work-Cooking für Journalisten wurden folgende Gerichte zubereitet:

Bulgur mit Birnen und Mandeln
Süßkartoffel-Mango-Suppe mit Popcorn
Gebratene Paprika auf Erbsen-Püree
Florentiner Mandelgebäck

 

Buchtipp

Meine Ayurveda-Familienküche
Volker MehlMeine Ayurveda-Familienküche

Gemeinsam isst man glücklicher

EUR [D] 12,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Call to Action Icon
Rezensionsexemplar Bestellen Sie hier!
Call to Action Icon
Downloads Cover, Autorenfoto, Rezeptbilder