• Bewegung © Klaus Mellenthin, Thieme Gruppe

    Bewegung ist oft die beste Medizin

     

Wer rastet, der rostet – mit Bewegung gegen den Schmerz.

Wer rastet, der rostet, sagt der Volksmund. Die moderne Medizin bestätigt: Bewegungsmangel macht auf Dauer krank. Gleichzeitig ist Bewegung oft die beste Therapie, etwa wenn es im Rücken zieht, die Knie knacken oder der Nacken zunehmend verspannt. Gerade wenn Bewegung schmerzt, sollte man aktiv bleiben.

Fokussiert – die Schwachstelle im Rücken erkennen und gezielt angehen

Rückenschmerzen sind die Volkskrankheit Nummer eins in Deutschland. Es zwickt und zwackt im Kreuz – fast jeder Deutsche leidet zumindest gelegentlich darunter. Was tun, wenn die Schmerzen immer wiederkehren? Kay Bartrow stellt Ihnen Bewegungs- und Nerventests vor, mit denen Sie Ihre individuelle Schwachstelle im Rücken identifizieren können. Effektive Übungen sorgen gezielt für nachhaltige Linderung.
Kay Bartrow ist als Physiotherapeut in Balingen tätig.

Stark – mit Yoga zu einem neuen Rückengefühl

Zu den Hauptursachen für Rückenschmerzen gehören neben einer verspannten Muskulatur auch seelische Belastungen. Hier setzt das Rücken-Yoga-Konzept von Gertrud Hirschi und Barbara Kündig an, das Beschwerden gleichermaßen vorbeugt und lindert. Lernen Sie Übungen, kombiniert aus Yoga-, Feldenkrais- und Qigong-Elementen, kennen, die Ihren Rücken lockern, dehnen und stärken und gleichzeitig Geist und Seele entspannen.
Gertrud Hirschi leitet seit über 30 Jahren eine Yoga-Schule in Zürich. Schwerpunkte ihres Unterrichts sind die rückengerechte und rückenstärkende Körperarbeit.
Barbara Kündig ist Arbeits- und Organisationspsychologin und Yoga-Lehrerin.

Stabil – Schmerzen lindern und Verletzungen vorbeugen mit Tapes

Beim Taping werden schmerzende Muskeln und Gelenke mit Textil-Klebebändern beklebt. Dadurch entsteht eine sanfte Dauermassage, die die Muskeln stimuliert. Gelenke werden gestützt und die Heilung angeregt. Taping vermindert Schmerzen und erleichtert damit auch bei Verletzungen die natürlichen Bewegungsabläufe. John Langendoen zeigt, wie jeder selbst Tapes anlegen kann, damit zum Beispiel der Feierabendlauf trotz kleinerer Verletzung nicht ausfallen muss.
John Langendoen-Sertel, MSc, ist Sportphysiotherapeut und Mitinhaber von Therapy4U Therapie & Training in Kempten.

Buchtipps

Schwachstelle Rücken
Kay BartrowSchwachstelle Rücken

Gezielt und effektiv: Übungen gegen den Schmerz

EUR [D] 14,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

RückenYoga
Gertrud Hirschi, Barbara KündigRückenYoga

EUR [D] 9,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Taping im Sport
John LangendoenTaping im Sport

Soforthilfe bei Schmerzen und Verletzungen

EUR [D] 9,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.