Mit dem iPhone zum Wunschkind

Stuttgart, April 2011 - Frauen, die mittels natürlicher Familienplanung (nfp) eine Schwangerschaft anstreben oder verhüten, beobachten ihren Körper genau und dokumentieren die wahrgenommenen Veränderungen akribisch. Mit der mobilen Anwendung „iNFP“ aus dem Stuttgarter TRIAS Verlag können Frauen nun ihre Zyklusblätter jederzeit und überall über ihr Smartphone anlegen und abrufen. So haben sie immer alle wichtigen Informationen digital parat, ob auf Reisen oder beim Arztbesuch. Die mobile Anwendung für iPhone und iPod touch ist ab sofort im iTunes Store abrufbar.

nfp ist eine Methode der Empfängnisregelung, die auf der Beobachtung von körperlichen Veränderungen im Laufe des Zyklus basiert. Insbesondere die Veränderung der Körpertemperatur und die Beschaffenheit des Gebärmutterhalsschleims tragen dazu bei, dass Frauen ihre fruchtbaren und unfruchtbaren Tage bestimmen können. Die Methode eignet sich deshalb sowohl zur Verhütung als auch zum Planen einer Schwangerschaft. Neben der genauen Beobachtung der Körpersignale ist es wichtig, die Veränderungen täglich in eine Tabelle, das sogenannte Zyklusblatt, einzutragen.

Mit der TRIAS App „iNFP“ haben Frauen jetzt die Möglichkeit, ihre Angaben zur Aufwachtemperatur, zur Beschaffenheit des Zervixschleims und des Gebärmutterhalses sowie zu ihrer Monatsblutung direkt in ihr Smartphone einzugeben. Anhand dieser Daten erstellt die Anwendung automatisch eine persönliche Zykluskurve. Ein Erinnerungssignal sorgt dafür, dass der tägliche Eintrag nicht vergessen und die Zuverlässigkeit der Methode nicht eingeschränkt wird. Darüber hinaus sind früher abgelegte Zyklusblätter jederzeit abrufbar und die einzelnen Monatsaufzeichnungen können zum Vergleich der Zyklus- und Fruchtbarkeitsphasen übereinandergelegt werden. Fallen Unregelmäßigkeiten auf, können die Frauen diese beim nächsten Frauenarztbesuch gezielt ansprechen.

Mit der App „iNFP“ sind Frauen, die auf natürliche Weise verhüten, und solche mit Kinderwunsch jederzeit genauestens über ihren Zyklus informiert. Die Grundeinstellungen der Anwendung können sie je nach Bedarf auswählen. Bei Kinderwunsch werden die Tage hervorgehoben, in denen eine Schwangerschaft am wahrscheinlichsten ist. Wird nfp zur Verhütung genutzt, zeigt die Tabelle den Zeitraum an, in denen „Enthaltsamkeit“ beziehungsweise zusätzliche Verhütungsmittel notwendig sind.

Die App zur Natürlichen Familienplanung ist aus dem Taschenguide „Natürlich und sicher“ (TRIAS Verlag, Stuttgart. 2011), herausgegeben von der Arbeitsgruppe nfp, entstanden. Darin sind alle wichtigen Regeln zur Methode kurz zusammengefasst. Das handliche Buch findet in jeder Damenhandtasche Platz und ist so ideal für das schnelle Nachschlagen zwischendurch.

Die TRIAS Anwendung „iNFP“ für iPhone und iPod touch ist ab sofort im iTunes Store unter http://itunes.apple.com/de/app/id425164872?mt=8 abrufbar und kostet 4,99 Euro.