• Zeitschriftenstapel © Thieme Gruppe

    Fachzeitschriften aus dem Georg Thieme Verlag

     

Thieme und die NÖ Landeskliniken-Holding erweitern ihre Zusammenarbeit

Stuttgart/Sankt Pölten, Januar 2015 – Die NÖ Landeskliniken-Holding hat eine Lizenz zur Nutzung des Radiologieportals „Thieme RadBase“ sowie für ausgewählte Fachzeitschriften aus dem Georg Thieme Verlag, Stuttgart, erworben. Bislang hatten die einzelnen Kliniken ihre Thieme Zeitschriften unabhängig voneinander abonniert. Durch den Vertragsabschluss auf Holding-Ebene kann nun das Klinikpersonal der 27 Standorte einheitlich auf das ausgeweitete Angebot an Fachinformationen zugreifen.

„Es ist uns wichtig, dass den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an ihrem Arbeitsplatz die medizinischen Fachinformationen zur Verfügung stehen, die ihnen in ihrem Arbeitsalltag hilfreich und nützlich sind. Deshalb haben wir die Zusammenarbeit mit dem Georg Thieme Verlag erweitert. Das Angebot an Fachinformationen wird mit dem Abschluss der Lizenz für die Thieme RadBase und für ausgewählte E-Journals aus dem Georg Thieme Verlag noch mal deutlich aufgewertet“, erklärt Mag. Christoph Sauer, Projektleiter für das Wissens-Management in der NÖ Landeskliniken-Holding.

Bisher hatten die einzelnen Kliniken getrennte Abonnements für die Fachzeitschriften. „Unser Ziel war es, eine Online-Bibliothek für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter standortunabhängig aufzubauen. Jetzt ist der Zugang zu den Onlineausgaben der Thieme Fachzeitschriften und darüber hinaus auch zur Thieme RadBase in allen Häusern gleichermaßen möglich“, freut sich der kaufmännische Geschäftsführer der NÖ Landeskliniken-Holding Dipl. KH-BW Helmut Krenn.

„Die Thieme RadBase ermöglicht den einfachen und komfortablen Zugriff auf für Radiologen relevante Thieme Inhalte mit Diagnosen, E-Books und E-Journals sowie renommierte internationale Online-Quellen. Ausgefeilte Suchtechnologien und Filterfunktionen unterstützen den Arzt am Befundungsarbeitsplatz und bieten weitreichende Möglichkeiten bei der Informationsrecherche sowie in der Fort- und Weiterbildung“, erklärt Kumar Parasher, Sales Manager bei Thieme. „Die lizensierten E-Journals sind komfortabel über die Online-Buch- und Zeitschriftenplattform Thieme Connect abrufbar und können titelübergreifend nach Themen und Begriffen durchsucht werden“, ergänzt er.

Die NÖ Landeskliniken-Holding

In den Spitälern der NÖ Landeskliniken-Holding sind ca. 20.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. An 27 Standorten verfügt die Holding über rund 8.000 Betten. Mit rund 3.500 Ärztinnen und Ärzten, rund 10.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Bereich der Pflege, 170.000 Operationen und 2,24 Millionen Belagstagen ist sie österreichweit einer der größten Klinikbetreiber. Jährlich werden in den Landeskliniken mehr als 360.000 stationäre Aufenthalte betreut, die eine wohnortnahe Gesundheitsversorgung auf höchstem Niveau erhalten.

Die Thieme Gruppe

Thieme gehört zu den großen Anbietern von Büchern, Zeitschriften, elektronischen Medien, Dienstleistungen und Services rund um Medizin und Gesundheit sowie den angrenzenden Naturwissenschaften. Das Familienunternehmen entwickelt mit seinen rund 900 Mitarbeitern weltweit vernetzte Angebote auf Basis von über 150 Fachzeitschriften sowie einem lieferbaren Programm von 4500 Buchtiteln print und online weiter. Damit spricht Thieme sämtliche Akteure im Gesundheitswesen an: von Medizinstudierenden bis zu Fachärzten, von Pflegekräften über Hebammen bis zu Physiotherapeuten, von Bibliothekaren über Krankenkassen und Kliniken bis hin zu Gesundheitsinteressierten. Der Name Thieme steht für verlässliche Qualität. Das bestätigt auch das Verlagsranking des Marktforschungsinstituts Innofact, bei dem Thieme regelmäßig den Spitzenplatz belegt.