• Frau streckt glücklich die Arme nach oben © Holger Münch, TRIAS Verlag

    Die Siegerpose ist eine der Power Posen, die Karin Albrecht in ihrem Ratgeber vorstellt. © Holger Münch, TRIAS Verlag

     

Mit Power-Posing präsent und überzeugend im Alltag

Stuttgart, Oktober 2017 – Unsere Körperhaltung bestimmt einerseits, wie wir von außen wahrgenommen werden, aber andererseits auch über unser eigenes Empfinden. Körperpositionen, die Stärke und Macht signalisieren und damit unser Selbstbewusstsein stärken, werden Power Posen genannt. In ihrem Ratgeber „Glückscoach – Power-Posing“ (TRIAS Verlag, Stuttgart. 2017) stellt Karin Albrecht Körperübungen vor, durch die man zu mehr Präsenz und Kraft gelangt.

„Ausstrahlung, Schönheit und Kraft haben immer mit Körperhaltung zu tun“, weiß Albrecht. Genauso wie unsere Körperhaltung und Ausstrahlung von unseren Emotionen beeinflusst werden, kann auch umgekehrt der Körper das psychische Befinden beeinflussen. „Power-Posing heißt, dass wirksame Körperpositionen bewusst eingenommen und für die eigene Kraft genutzt werden“, erklärt Karin Albrecht. „Stellen Sie sich vor, Sie hätten einen Weltrekord aufgestellt. Spüren Sie, wie viele Glückshormone in diesem Moment durch Ihren Körper strömen“, so erklärt Albrecht die Siegerpose, bei der die Arme wie im Siegestaumel nach oben gereckt werden.

Welches Kraftpotenzial in bestimmten Körperhaltungen steckt, zeigt sich bei ihren Auswirkungen auf unsere Gefühle. „Es ist ganz einfach: Das innere Glücksgefühl kann überall mittels Körperübungen und Bewusstseinsimaginationen ausgelöst werden“, erklärt Albrecht. Die Siegerpose, die Königspose, den Booster, bei dem man den gebeugten Arm mit geballter Faust nach unten zieht, oder auch Positionen im Sitzen als Kraftspender bei der Arbeit – Albrecht stellt in ihrem Ratgeber rund 25 Körperpositionen vor. „Die Übungen sollen eine persönliche Kraftstation für Sie sein, zu der Sie jederzeit Zugang haben“, so die Autorin. Sie empfiehlt, die Körperübungen als tägliches Ritual zu etablieren: „Spüren Sie, wie Sie sich in ihrer eigenen Persönlichkeit stabiler, sicherer und schöner fühlen – und dies auch ausstrahlen.“

Die Autorin:

Karin Albrecht war professionelle Tänzerin. Körperliches Wohlbefinden, Stärke und Präsenz sind Lebensthemen der Autorin. Albrecht ist Mitbegründerin und Geschäftsführerin der „star-
school for training and recreation“ in Zürich, wo sie das renommierte Antara®-Bewegungskonzept entwickelt hat. Als Fachbuchautorin, Referentin und Ausbilderin international gefragt, gibt sie ihre langjährige Erfahrung weiter.

Wissenswertes: Power Posing und Hormone

Power Positionen sind Körperhaltungen, die in starken und glücklichen Momenten ganz automatisch und natürlich eingenommen werden. Dabei beeinflusst die innere Haltung die äußere. Diese wiederum beeinflusst unser Empfinden und unser Empfinden hat Auswirkungen auf unseren Hormonhaushalt. „Beim Power Posing drehen wir den Prozess einfach um. Wir nehmen solche Körperhaltungen ein und lösen so eine Hormonanpassung aus“, erklärt Albrecht. Die Wirkung wurde auch in einem Experiment einer Professorin der Harvard Business School nachgewiesen: Wird eine High-Power Pose eingenommen, steigen die Testosteron- und sinken die Cortisol-werte. Anhand dieser beiden Hormone lässt sich die soziale Stellung eines Individuums innerhalb einer Gruppe bestimmen. Hohe Testosteron- und niedrige Cortisolwerte stehen mit mehr sozialem Einfluss und einer höheren Stellung in der Hierarchie in Verbindung.

Buchtipp

Glückscoach - Power-Posing
Karin AlbrechtGlückscoach - Power-Posing

Präsent und überzeugend im Alltag

EUR [D] 12,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Call to Action Icon
Rezensionsexemplar Bestellen Sie hier!