Neue Magazinbeilage „praxisprofi“ für selbständige Physio- und Ergotherapeuten

Stuttgart, Oktober 2009 - Im Oktober erscheint die erste Ausgabe der neuen Magazinbeilage „praxisprofi“, die sich mit betriebswirtschaftlichem Wissen speziell an selbständige, niedergelassene Physio- und Ergotherapeuten richtet. Das 20-seitige Heft wird künftig sechsmal im Jahr den Abo-Ausgaben der im Thieme Verlag erscheinenden Fachzeitschriften „ergopraxis“ und „physiopraxis“ beiliegen.

„Nicht nur das therapeutische Fachwissen ist für den Erfolg einer Physio- oder Ergopraxis entscheidend. Wer selbständig arbeitet, braucht auch unternehmerisches Knowhow, um seine Praxis wirtschaftlich führen zu können“, so die Herausgeberin der neuen Beilage Anna von Eisenhart Rothe, selbständige Physiotherapeutin und Diplom-Betriebswirtin. „Deshalb bietet ‚praxisprofi‛ entsprechendes Wissen, das sich auch ohne betriebswirtschaftliche Ausbildung konkret umsetzten lässt.“

Unter den Rubriken Personal, Marketing, Finanzen und Organisation werden umfassende Informationen zum Titelthema des jeweiligen Heftes angesprochen. In der ersten Ausgabe heißt es „Professionell durchstarten“: Es wird die Rolle des selbständigen Therapeuten als Unternehmer beleuchtet und erklärt, wie Therapeuten Chancen trotzt Rezession nutzen können. Zudem werden Informationen zum Thema Preisgestaltung gegeben und die Vorzüge und Nachteile flexibler Praxisöffnungszeiten erörtert. „praxisprofi“ erscheint in einer Gesamtauflage von 18.000 Exemplaren. Das Angebot richtet sich exklusiv an die Abonnenten von „physiopraxis“ und „ergopraxis“. Die erste Ausgabe wird darüber hinaus an 23.000 selbständige Physio- und Ergotherapeuten kostenlos verteilt.

Über Anzeigenpreise informiert Irmgard Mayer, Tel. 0711 / 8931 469. E-Mail irmgard.mayer@pharmedia.de.

Call to Action Icon
Ansichtsexemplar Bestellen Sie hier!