Erziehen ohne Frust und Tränen

Stuttgart, März 2012 - Mit kleinen Kindern ist das Leben ein einziges Abenteuer, denn Kinder sind Emotionen in Bewegung. Sie schenken ihren Eltern mit einem strahlenden Lächeln das größte Glück, rauben ihnen lärmend auf dem Rücksitz aber auch allzu oft den letzten Nerv. Elizabeth Pantley erklärt in ihrem neuen Ratgeber „Erziehen ohne Frust und Tränen – das liebevolle Elternbuch“ (TRIAS Verlag, Stuttgart. 2012), wie Eltern nicht nur mit ihrem quengelnden Kind, sondern auch mit dem eigenen Ärger besser umgehen und Wutausbrüche auf beiden Seiten vermeiden können.

„Kinder benehmen sich nicht schlecht, um die Eltern auf die Palme zu bringen. Ihr Kind hat ganz einfach seinen eigenen Kopf“, weiß Elizabeth Pantley, selbst Mutter von vier Kindern. Jedes Kind weint, nörgelt und hat Wut- und Trotzanfälle. Schlafmangel, Hunger, Langeweile, aber auch Reizüberflutung und Machtlosigkeit gehören zu den Ursachen für Quengeleien und Raufereien mit den Geschwistern. Kennen Eltern diese Auslöser und sind darauf vorbereitet, können sie nervenaufreibende Situationen besser meistern. Mit einem ausgeruhten Kind wird zum Beispiel das gemeinsame Einkaufen zum entspannten Abenteuer und nicht zum Hindernisparcours mit Schreihals im Gepäck.

Elizabeth Pantley rät, die Welt aus der Perspektive des Kindes im Blick zu behalten: „Dem Kind ist nicht bewusst, dass sein unablässiges Fragen und Betteln die Mutter in den Wahnsinn treibt. Es will ganz schlicht und einfach den Keks!“ Droht die Situation in einem Wutausbruch von Mutter und Kind zu enden, sollten Eltern sich einen ruhigen Ort suchen und sich die Zeit nehmen, gemeinsam mit dem Kind zur Ruhe zu kommen. Pantleys Tipp: Machen Sie Ihr Kind zum Einkaufshelfer und lassen Sie es die Kekse stolz zur Kasse tragen.

Auch bei bester Absicht und größter Anstrengung: Nicht immer wird es Eltern gelingen, ausgeglichen und ruhig zu bleiben. Pantley rät auch zur Nachsicht mit sich selbst: „Man muss nicht die perfekte Mutter, der perfekte Vater sein, um sein Kind zu einem wunderbaren Menschen zu erziehen.“

Wie eine liebevolle Erziehung gelingen kann, erklärt sie in ihrem Ratgeber. Von A wie Autofahren über F wie Fluchen bis Z wie Zähneputzen gibt Pantley wertvolle Tipps und Anregungen für ein harmonisches Familienleben ohne Frust und Tränen.

Die Autorin:
Elizabeth Pantley ist Expertin für sanfte, achtsame Erziehung. Sie ist Autorin des Bestsellers „Schlafen statt Schreien“, selbst Mutter von vier Kindern und weiß aus eigener Erfahrung welche Fragen Eltern bewegen. Elizabeth Pantley unterstützt uns dabei, die Elternrolle noch bewusster zu sehen, mit all unseren Schwächen, Zweifeln und Ängsten.

Call to Action Icon
Rezensionsexemplar Bestellen Sie hier!