Spielausfälle vermeiden durch richtige Behandlung

Stuttgart, Juni 2010 – Während der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland wurden durchschnittlich 2,3 Verletzungen pro Spiel gemeldet, berichtet die FIFA. Über die Hälfte davon führte zu längeren Ausfallzeiten bei den Spielern. Wenn die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am 6. Juni zur WM nach Südafrika aufbricht, ist auch Dr. med. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt mit dabei. Mit seinem Team sorgt er dafür, dass die Spieler im Falle einer Verletzung umgehend die bestmögliche Behandlung erhalten, damit Spielausfälle möglichst vermieden werden können.

Etwa 35 Prozent aller Verletzungen im Fußball betreffen die Muskulatur. „Am häufigsten sind Muskelverhärtungen, ‚sogenannte Muskelzerrungen‘ und Muskelfaserrisse“, so Dr. Müller-Wohlfahrt, Mannschaftsarzt des FC Bayern München und der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Diese Störungen sind häufig sehr schmerzhaft und schränken die Funktion der betroffenen Muskulatur stark ein. Der Sportler kann in den meisten Fällen nicht gleich weiter trainieren oder spielen. „Für die richtige Therapiewahl ist es entscheidend, dass die Diagnose der sich oft ähnelnden Verletzungsbilder präzise gestellt wird“, betont Müller-Wohlfahrt. Denn die Behandlungsdauer und der Heilungsprozess variieren nach Erfahrung des Sportmediziners je nach Verletzung deutlich. Eine Muskelverhärtung kann bei richtiger Diagnose und Behandlung in ein bis drei Tagen auskuriert werden. Bei einem Muskelfaserriss dauert es bis zu zwei Wochen, bei einem Muskelbündelriss erheblich länger bis die volle Belastbarkeit wieder erreicht und der Spieler einsatzfähig ist. „Bei falscher Diagnose und entsprechenden Behandlungsfehlern kann sich die Heilung allerdings auch deutlich verzögern“, erklärt Müller-Wohlfahrt.

Die notwendigen Kenntnisse für Sportmediziner und Therapeuten vermittelt Müller-Wohlfahrt im neuen Fachbuch „Muskelverletzungen im Sport“ (Georg Thieme Verlag, Stuttgart. 2010), das er gemeinsam mit Privatdozent Dr. med. Peter Ueblacker und Dr. med. Lutz Hänsel herausgegeben hat.

Buchtipp


Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt / Peter Ueblacker / Lutz Hänsel (Hrsg.)
Muskelverletzungen im Sport
Georg Thieme, Stuttgart. 2010
420 S., 512 Abb., 48 Tabellen, geb.
ISBN 978 3 13 146751 5
Einführungspreis bis 26.08.2010: 129,95 € [D] / 133,60 € [A] / 216,– CHF
ab 27.08.2010: 149,95 € [D] / 154,20 € [A] / 249,– CHF

Die Herausgeber

Dr. med. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt ist seit über 30 Jahren als Vereinsarzt des FC Bayern München und Vertrauensarzt für zahlreiche Profisportler tätig. Seit 1996 betreut er zudem die deutsche Fußball-Nationalmannschaft. 2008 gründete er das Müller-Wohlfahrt-Zentrum für Orthopädie und Sportmedizin in München, das er gemeinsam mit Privatdozent Dr. med. Peter Ueblacker und Dr. med. Lutz Hänsel führt.

Buchtipp

Call to Action Icon
Rezensionsexemplar Bestellen Sie hier!