• ©Meike Bergmann, TRIAS Verlag

    Nudeln aus frischem Gemüse sind mit dem richtigen Spiralschneider blitzschnell selbst hergestellt: Lachs mit Bambussauce an Gurkennudeln. ©Meike Bergmann, TRIAS Verlag

     

Low Carb: Spiralnudeln aus Gemüse

Stuttgart, Dezember 2016 – Sich gesund ernähren, Pfunde verlieren und dabei auf nichts verzichten: Das ist das Motto, das Julia Burget in ihrem Ratgeber „Low Carb Gemüsenudeln“ (TRIAS Verlag, Stuttgart. 2016) verfolgt. Sie erklärt, was es mit der Ernährungsform Low Carb auf sich hat und präsentiert den Lesern leckere und gesunde Rezepte mit Spiralnudeln aus Gemüse.

„Du musst bei Low Carb auf nichts verzichten. Du kannst nach wie vor Brot, Kekse und sogar Pasta essen. Das Einzige, was sich ändert, ist die Zubereitungsform“, erklärt Burget. Nudeln macht sie aus frischem Gemüse und sind mit dem richtigen Spiralschneider blitzschnell selbst hergestellt. „So genießt du deine Mahlzeiten ohne Reue oder ein späteres Völlegefühl“, so Burget weiter.

Die Autorin erklärt, warum zu viele Kohlenhydrate für den Körper schädlich sind und letztlich dick machen: „Unsere Nahrung ist aus Kohlenhydraten, Eiweiß und Fett zusammengesetzt. Kohlenhydrate sind dabei schnell verfügbare Energie. Der Körper verbraucht diese Energie sofort oder lagert sie in Form von Fett ein.“

Burget präsentiert zahlreiche Rezeptideen mit Gemüsenudeln, wie grüne Pastasauce an Rettichnudeln, Apfel-Karotten-Nudeln in Vanillesauce oder Haselnuss-Champignon-Creme an Gurkennudeln. Diese „Pasta“ eignet sich nicht nur als Hauptspeise, sondern auch als Salat, als Beilage zu Fisch- oder Fleischgerichten oder als Dessert. Darüber hinaus gibt sie den Lesern Mahlzeiten-Vorschläge für ganze „Low-Carb-Tage“ mit auf den Weg.

Die Autorin:

Julia Burget lebt in München und hat Low Carb 2014 für sich entdeckt. Mit großer Freude und Lust am Experimentieren entwickelt sie Rezepte, die sie auf ihrem Blog „Lachfoodies“ teilt.

Wissenswertes: Gemüse perfekt schneiden

Man kann fast jedes Gemüse in Spiralform schneiden. Je nach Festigkeit der Sorte ist dafür nur ein Spiralschneider mit scharfen Messern gefragt. Es gibt auch Gemüsesorten, die sich sogar leichter mit einem Küchenmesser in feine Streifen schneiden lassen. Die wohl bekanntesten Gemüsenudeln sind aus Zucchini, Gurke, Karotte, Rettich, Butternuss-Kürbis, Kohlrabi, Roter Bete oder Radieschen. Aber auch aus Paprika, Fenchel, Champignons, Kohl, Brokkolistielen, Spargel und sogar Zwiebeln lassen sich Spiralnudeln schneiden.

 

Buchtipp

Low Carb Gemüsenudeln
Julia BurgetLow Carb Gemüsenudeln

EUR [D] 12,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Call to Action Icon
Rezensionsexemplar Bestellen Sie hier!