• © Thieme Compliance

    © Thieme Compliance

     

Thieme Compliance: Corona-Checkliste unterstützt Ärzte bei Einschätzung von Verdachtsfällen

Erlangen, Mai 2020 –Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 und die Erkrankung COVID-19 fordern von Ärzten zielgerichtete und schnelle Entscheidungen. Thieme Compliance bietet Ärzten ab sofort eine Checkliste an, die es ihnen ermöglicht, systematisch Symptome und Risikofaktoren bei Verdachtsfällen abzufragen. Der Systemanbieter für medizinisch und juristisch fundierte Patientenaufklärung unterstützt Ärzte auf diese Weise bei der ersten wichtigen Einschätzung der Symptome und des Risikos.

Haben Sie Husten? Sind Sie kurzatmig? Besteht bei Ihnen eine Herzerkrankung? Sind Sie beruflich oder ehrenamtlich im Kran¬kenhaus, in einer Arztpraxis oder in der Alten-pflege tätig? Der Bogen, den Thieme Compliance entwickelt hat, fragt systematisch Symptome, persönliche Risikofaktoren sowie Kontakte, Diagnosen und Impfungen ab, die mit einer Infektion mit dem neuen Coronavirus in Verbindung stehen können. Nachdem Patienten die Checkliste „Corona Symptome und Risikofaktoren auf einen Blick - Dok 30“ ausgefüllt haben, können Ärzte schnell eine erste Risikoeinschätzung vornehmen. Der Bogen wurde von Thieme Compliance erarbeitet und ist ab sofort auf Deutsch und Englisch in der Software E-ConsentPro und im Online-Portal E-Consent verfügbar.

Der Bogen enthält zusätzlich einen QR-Code, der den Nutzer auf das Corona-Informationsportal von Thieme Compliance führt. Hier kann er sich kostenfrei über Symptome der Krankheit, Ansteckungsrisiken, Maßnahmen zur Vorbeugung, Hintergründe und Therapiemöglichkeiten informieren. Das Portal enthält außerdem eine Liste von Links zu weiteren Informationsangeboten im Netz.

Den Musterbogen „Corona Symptome und Risikofaktoren auf einen Blick - Dok 30“ finden Sie hier.