Thieme Chemistry veröffentlicht interaktive Karte mit Autoren aus der ganzen Welt

Stuttgart, Juni 2015 – Über 1600 renommierte Chemiker aus aller Welt sind für den Fachverlag Thieme Chemistry tätig. Sie schreiben als Autoren für die Referenzwerke Science of Synthesis und Pharmaceutical Substances und die Online-Enzyklopädie RÖMPP, tragen zu Monografien bei oder sind Mitglieder der Herausgebergremien von SYNTHESIS, SYNLETT und SYNFACTS. Welche Autoren das im Einzelnen sind, wo sie tätig sind und an welchen Publikationen und Datenbanken sie mitarbeiten, macht jetzt die neue „Thieme Chemistry Autorenkarte“ sichtbar.

Ein Blick auf die interaktive Weltkarte zeigt: Die Experten, die für Thieme Chemistry tätig sind, kommen aus 46 Ländern auf sechs Kontinenten. Die meisten arbeiten in Europa, Japan oder den USA, etwa am Max-Planck-Institut, an der Harvard University, der Universität Tokyo oder bei namhaften Pharma- und Chemieunternehmen. Aber auch Forscher aus Island, Französisch Guinea und Südafrika sind vertreten. Zu der interaktiven Karte gehört auch eine Liste, die sich nach unterschiedlichen Kriterien durchsuchen lässt. Wer kommt aus Singapur oder Berlin oder arbeitet am Massachusetts Institute of Technology? „Internationalität ist in der Chemie entscheidend“, betont Guido F. Herrmann, Verlagsleiter von Thieme Chemistry. „Die ‚Thieme Chemistry Autorenkarte′ bietet einen Überblick über den Autorenstamm des Verlags und verknüpft jeden Autor eng mit unseren Angeboten.“

Thieme Chemistry bietet Chemikern in Forschung, Wissenschaft und Wirtschaft mit seinen digitalen Angeboten hoch evaluierte Fachinformationen in der synthetisch organischen und allgemeinen Chemie. Alle Produkte von Thieme Chemistry sind elektronisch und überwiegend in englischer Sprache, verfügbar.