• Copyright Thieme

     

Vor der COVID-19-Impfung in Arztpraxen: Thieme Compliance informiert mit Aufklärungsfilm und -bögen über Ablauf, Wirkstoffe und Nebenwirkungen

Erlangen, März 2021 – Über 12,5 Millionen Impfstoffdosen gegen das Corona-Virus wurden bis zum 9. März 2021 bereits in Deutschland ausgeliefert. Bisher finden die Impfungen in dafür spezialisierten Zentren statt – doch ab Anfang April werden niedergelassene Ärzte auch in ihren Praxen impfen. Daraus ergeben sich einige Fragen: Wie sollten sich Patienten auf das Aufklärungsgespräch vorbereiten? Wie wirkt die Impfung gegen COVID-19 und welche Risiken birgt sie? Antworten geben umfassende Materialien von Thieme Compliance. Passend zu den bevorstehenden Impfungen in Arztpraxen gibt es beispielsweise einen neuen Aufklärungsfilm, der über das Arzt-Patienten-Gespräch informiert. Zudem bieten Bögen verständliche Aufklärung über die Wirkung der mRNA- und der Vektorimpfstoffe und über die bisher bekannten Nebenwirkungen. Neu ist darunter das Formular „Dokumentation des Arztes vor der 2. Impfung gegen COVID-19 (Impf 24_Dok)“. Es dient der Kurzdokumentation vor der zweiten Corona-Impfung.

Der neue Aufklärungsfilm „Impfung gegen COVID-19 (VImpf01)“ von Thieme Compliance erklärt Patienten in einer leicht verständlichen Sprache wie mRNA- und Vektorimpfstoffe wirken und welche möglichen Risiken die Corona-Impfung birgt. Zudem gibt der Film Tipps zum Verhalten vor und nach der Impfung. Für wen ist die Impfung geeignet und welche Personengruppen sollten sich nicht impfen lassen? Wie wird die Impfung durchgeführt? Antworten auf diese und ähnliche Fragen erhalten Patienten im Aufklärungsfilm. „Der Impfstoff gegen das Corona-Virus wurde in so kurzer Zeit entwickelt und zugelassen wie kein anderer zuvor. Zudem basieren einige der Impfstoffe auf neuartigen Ansätzen – beispielsweise die mRNA-Impfstoffe“, sagt Reinhold Tokar, Geschäftsführer von Thieme Compliance. „Da deshalb bei manchen Menschen die Unsicherheit bezüglich der Sicherheit und der Wirksamkeit der Impfstoffe groß ist, möchten wir mit dem Film einen wesentlichen Beitrag zu einer fundierten Patientenaufklärung leisten.“

Zur Unterstützung des Arzt-Patienten-Gesprächs vor der Corona-Impfung hat Thieme Compliance in einem ersten Schritt den Aufklärungsbogen „Impfung gegen die Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Impf 24)“ herausgegeben. Dieser beschreibt gut verständlich die Wirkung der mRNA- und der Vektorimpfstoffe und informiert über die bisher bekannten möglichen Nebenwirkungen. Für diesen Bogen ist auch eine Version in leichter Sprache verfügbar. Er kann als Alternative zum Bogen Impf 24 genutzt werden und richtet sich insbesondere an Seniorinnen und Senioren, Menschen mit Lese- und Lernschwierigkeiten sowie Menschen mit Sehbehinderung.

Neu auf dem Markt ist seit kurzem der Bogen „Dokumentation des Arztes vor der 2. Impfung gegen COVID-19 (Impf 24_Dok)“. „Dieser Bogen bietet eine ideale Ergänzung zum ersten“, betont Tokar. „Der behandelnde Arzt kann so schnell und standardisiert dokumentieren, ob sich Nebenwirkungen nach der ersten Impfung ergeben haben.“ Auch relevante Veränderungen im Gesundheitszustand des Patienten könnten so festgehalten werden. Zudem biete der Bogen eine ideale Vorlage, um beim Patienten zu erfragen, ob die wesentlichen Inhalte der Erstaufklärung noch bewusst sind. Die Bögen sind gedruckt oder digital verfügbar.

Als ein führender Systemanbieter für medizinisch juristische Patientenaufklärung hat Thieme Compliance außerdem die „Checkliste bei Coronaverdacht“ (Dok 30) herausgebracht. Darin werden Symptome, persönliche Risikofaktoren sowie Kontakte und Diagnosen für COVID-19 abgefragt. Die Liste bietet eine erste Risikoeinschätzung bei Verdacht auf das Coronavirus, enthalten sind unter anderem Fragen nach einer Coronainfektion, Coronatestung und einer Coronaimpfung. Die Fragen werden regelmäßig an die aktuelle Datenlage angepasst.

Einen Überblick über die breite Palette der Aufklärungsinformationen von Thieme Compliance zur Corona-Impfung gibt es unter: www.thieme-compliance.de/covid-19

Über Thieme Compliance:
Thieme Compliance ist mit mehr als 30 Jahren Markterfahrung ein führender Systemanbieter für medizinisch und juristisch fundierte Patientenaufklärung. Der Spezialist für prozessorientierte Lösungen bietet ein umfassendes Sortiment an Aufklärungsprodukten in allen gängigen Medien: Print- und Digitalprodukte, Filme sowie Durchschreibesätze. Damit steht Kliniken und Praxen eine breite Auswahl zur Verfügung, die sich individuell auf verschiedene Aufklärungssituationen anpassen lässt. Für höchste inhaltliche Qualität und Aktualität der Produkte sorgt ein Expertenteam von über 400 medizinischen Herausgebern, Autoren und Juristen. Höchste Qualitätsstandards dokumentiert das Erlanger Unternehmen auch mit den Zertifizierungen nach DIN EN ISO 13485 und DIN EN ISO 9001.

Cookie-Einstellungen