Thieme beteiligt sich an DokuFORM Verlag

Stuttgart/Lübeck – Die Georg Thieme Verlag KG und die DokuFORM Verlag GmbH gehen ab sofort gemeinsame Wege: Die Fachverlagsgruppe Thieme und der Spezialist für die Dokumentation im Rettungsdienst werden Softwarelösungen, Services und Dokumentationsbögen für den medizinischen Notfall künftig gemeinsam weiterentwickeln.

DokuFORM beliefert heute über 3000 Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit einheitlichen Notfallprotokollen in über 300 Versionen. Diese entsprechen alle den Vorgaben der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI). Unter der Marke DIVIDOK entwickelt DokuFORM auch mehrere Softwarelösungen zur mobilen Datenerfassung, für statistische Auswertungen und die Einsatz-Abrechnung. Die Branchenlösung DIVIDOK-ePEN verbindet mit der „Digitalen Stift Technologie“ außerdem mobile und Papier basierte Prozesse miteinander.

Über 80 Kreise, Städte und große Rettungsdienstorganisationen arbeiten bereits mit den mobilen Lösungen von DokuFORM, die auch mit einem Qualitätsmanagement-Modulkombiniert werden können und höchste Anforderungen des Datenschutzes erfüllen.

Die DokuFORM GmbH wurde 1994 vom heutigen Geschäftsführer, dem Anästhesisten und Notarzt Jens Schäper in Lübeck, gegründet. Die Angebote des Verlages sind maßgeschneidert für den Einsatz im Rettungsdienst, in Kliniken, Praxen und Pflegeeinrichtungen. DokuFORM ist heute im deutschsprachigen Raum mit seinen 10 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern marktführender Anbieter für die Dokumentation sämtlicher Notfallsituationen.

Mit der Beteiligung der medizinischen Fachverlagsgruppe Thieme soll der Wachstumsprozess des DokuFORM Verlags kontinuierlich fortgesetzt werden. „Gemeinsam mit Thieme können wir nun unsere Ansprüche an Qualität, Service und Kundennähe weiter ausbauen“, freut sich Geschäftsführer Jens Schäper. „Die Aktivitäten von DokuFORM passen sehr gut zu unserem Selbstverständnis“, betont Thieme Verleger und persönlich haftender Gesellschafter Dr. h.c. Albrecht Hauff. „Deren Print- und Online-Angebote sind tief in den Arbeitsprozessen aller Berufsgruppen verankert, die bei einem Notfall aktiv werden müssen.“

Die beiden Unternehmen werden ihre Erfahrungen, Kompetenzen und Inhalte für die Zielgruppen im Rettungsdienst künftig unter dem gemeinsamen Dach „Thieme DokuFORM GmbH“ bündeln und ausbauen. „Von den Stärken, die beide Partner in die Kooperation einbringen, werden in erster Linie unsere Kunden profitieren“, davon ist Hartmut Fandrey, Verlagsleiter im Georg Thieme Verlag und ab sofort zweiter Geschäftsführer der DokuFORM GmbH, überzeugt.