• Soziales und kulturelles Engagement © V.R.Murralinath

    Spenden, wo man etwas Konkretes bewirken kann.

     

Thieme spendet über 100.000 Euro für soziale und kulturelle Projekte

Stuttgart, Dezember 2013 – Die Thieme Verlagsgruppe unterstützt auch in diesem Jahr mit rund 110.000 Euro zahlreiche kulturelle und karitative Projekte. Der Verein „Freunde fürs Leben“, die Tongabezi Trust School in Sambia, der Stuttgarter Galerieverein und die Initiative der Stuttgarter Zeitung „Hilfe für den Nachbarn“ erhalten jeweils 10.000 Euro. Darüber hinaus können sich zahlreiche weitere Institutionen über eine Spende des Unternehmens freuen.

Thieme wählt jedes Jahr förderungswürdige Projekte aus der Region oder dem Umfeld von Medien und Bildung für seine Spenden aus. In diesem Jahr unterstützt Thieme mit 10.000 Euro den Verein „Freunde fürs Leben“, der junge Menschen über ein Internetportal, in Filmbeiträgen, mit Werbung, PR und Events über die Tabuthemen Suizid und Depression aufklärt. Weitere 10.000 Euro gehen an die Tongabezi Trust School, die Kindern in Sambia einen Zugang zur Bildung ermöglicht. Der Stuttgarter Galerieverein fördert die Staatsgalerie und den Ausbau ihrer Sammlung und möchte den Zugang zur bildenden Kunst erleichtern. Thieme unterstützt dies ebenfalls mit 10.000 Euro. Wie schon in den letzten Jahren erhält auch die weihnachtliche Spendenaktion der Stuttgarter Zeitung „Hilfe für den Nachbarn“ 10.000 Euro. Mit seiner Spende trägt der Verlag dazu bei, unverschuldet in Not geratenen Stuttgarter Bürgern zu helfen.

Mit 5.000 Euro unterstützt Thieme die indische Stiftung „Dream India – Dream Trust“. Ihr Ziel ist es, indischen Kindern, die an Diabetes erkrankt sind, den Zugang zu medizinischer Versorgung, für die ihre Eltern oft kein Geld aufwenden können, zu ermöglichen. Ebenfalls 5.000 Euro erhält der Verein Mukoviszidose. Er finanziert und organisiert Forschungsprojekte, die den Umgang mit dieser Krankheit verbessern helfen. Und auch die Hilfsorganisation „Global Aid Network“ kann sich über 5.000 Euro freuen. Sie kümmert sich in Haiti um den Wiederaufbau eines Waisenhauses, das bei dem Erdbeben 2010 komplett zerstört wurde.

Mit kleineren Spenden von 2.000 und 1.000 Euro unterstützt Thieme verschiedene weitere Projekte: Darunter erhält die Initiative „Kultur für alle Stuttgart e.V.“ 2.000 Euro. Sie macht sich in Kooperation mit über 70 Kultureinrichtungen in Stuttgart dafür stark, dass auch Menschen in Armut am Kulturangebot teilhaben können. Für das Projekt „Miteinander Kunst schaffen – gemeinsam Kunst erleben“ bekommt die Rosenschule, eine Grundschule in Stuttgart-Zuffenhausen, 1.000 Euro. Ein Künstlerteam aus Musikern, Tänzern, Schauspielern und Malern kommt regelmäßig in die Schule, um gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern kreativ zu werden.

Einen Überblick über alle Spenden erhalten Sie unter https://www.thieme.de/de/thieme-gruppe/soziales-und-kulturelles-1173.htm

Die Thieme Gruppe

Thieme gehört zu den großen Anbietern von Büchern, Zeitschriften, elektronischen Medien, Dienstleistungen und Services rund um Medizin und Gesundheit sowie die angrenzenden Naturwissenschaften. Das Familienunternehmen entwickelt mit seinen rund 900 Mitarbeitern weltweit vernetzte Angebote auf Basis von über 150 Fachzeitschriften sowie einem lieferbaren Programm von 4500 Buchtiteln print und online weiter. Damit spricht Thieme sämtliche Akteure im Gesundheitswesen an: von Medizinstudierenden bis zu Fachärzten, von Pflegekräften über Hebammen bis zu Physiotherapeuten, von Bibliothekaren über Krankenkassen und Kliniken bis hin zu Gesundheitsinteressierten. Der Name Thieme steht für verlässliche Qualität. Das bestätigt auch das Verlagsranking des Marktforschungsinstituts Innofact, bei dem Thieme regelmäßig den Spitzenplatz belegt.