• Gesundes Leben © stockpics, Adobe Stock

    Selbstbestimmt mit Beschwerden umgehen © stockpics, Adobe Stock

     

Was hilft bei Migräne, Hashimoto und HPU? Selbstbestimmt mit Beschwerden umgehen

TRIAS Gesundheitsfrühstück für Journalisten am Freitag, 23. März 2018, 11.00 bis 13.00 Uhr. Veranstaltungsort: Dachwerk, Kolosseumstraße 1, 80469 München

Patienten mit Migräne, der Stoffwechselstörung HPU oder der Autoimmunerkrankung Hashimoto sind oft stark in ihrer Lebensqualität eingeschränkt. Was sie selbst tun können, um Beschwerden zu lindern und sich Handlungsspielräume zurückzuerobern, erläutern Experten beim TRIAS Gesundheitsfrühstück für Journalisten, zu dem wir Sie herzlich einladen. „Werden Sie selbst aktiv, indem Sie Ihre Therapie eigenverantwortlich unterstützen“, ermutigen die TRIAS Autoren.

Kopfschmerzen und Migräne können in Wechselwirkung mit überlasteten Gelenken und angespannten Muskeln stehen. Physiotherapeut Benjamin Schäfer zeigt, wie Schmerzpatienten diese mobilisieren und trainieren und ihre Beschwerden damit wirksam lindern können. Kaum bekannt, jedoch weit verbreitet, ist die Stoffwechselstörung HPU. Der Stoffwechsel der Patienten ist besonders stressanfällig. Biologin und Heilpraktikerin Dr. Tina Maria Ritter stellt ihr Selbsthilfeprogramm bestehend aus Selbstcoaching-Techniken und einer vitalstoffreichen Ernährung vor, das die Leistungsfähigkeit der Betroffenen unterstützt und die Stressresistenz erhöht. Endokrinologe Dr. Joachim Feldkamp weiß, wie tückisch die Schilddrüsenerkrankung Hashimoto-Thyreoiditis sein kann. Er erklärt, wie Patienten lernen, die verschiedenen Signale ihres Körpers wie Müdigkeit oder innere Unruhe zu erkennen und einzuordnen.

Diskutieren Sie mit den Experten und informieren Sie sich über die neuen TRIAS Ratgeber für mehr Gesundheit und Wohlbefinden. Den Ablauf entnehmen Sie bitte dem beigefügten Programm. Bei Fragen sind wir jederzeit telefonisch unter 0711 8931-646 für Sie erreichbar.

Programm

Begrüßung

Aktiv gegen Migräne und Schmerzen
Die internationale Kopfschmerzklassifikation beschreibt über 250 Arten von Kopfschmerzen. Bei Migräne handelt es sich um langanhaltende, einseitig pulsierende und intensive Attacken. Physiotherapeut Benjamin Schäfer ist überzeugt: Patienten können ihren Körper stark machen gegen Migräne und Kopfschmerzen! Die Übungen aus der Physiotherapie sprechen Gelenke, Muskeln und Faszien im Kopf-, Nacken- und Schulterbereich gezielt an. Sie sorgen für die notwendige Aktivität und Entspannung, um Beschwerden wirksam vorzubeugen und Schmerzen zu lindern.
Benjamin Schäfer arbeitet als leitender Physiotherapeut an der Migräne- und Kopfschmerzklinik in Königstein mit chronischen Schmerzpatienten.

Stressresistent trotz HPU
Die Hämopyrrollaktamurie (HPU) ist eine Stoffwechselstörung. Jede zehnte Frau und jeder hundertste Mann in Deutschland ist betroffen. Die genetische Entgiftungsschwäche führt zu einem Mangel an Zink und Vitamin B6. Der Stoffwechsel der Patienten ist besonders stressanfällig. Konzentrationsprobleme, Gedächtnisschwächen und Schlafstörungen erschweren ihnen den Alltag. Heilpraktikerin Dr. Tina Maria Ritter hat die Erfahrung gemacht: „Stress ist Gift, aber er macht nicht jeden krank.“ Sie erklärt, wie sich Betroffene selbst helfen können und wie sie sie dabei unterstützt: eine an Mikronährstoffen reiche Ernährung und kraftvolle Selbstcoaching-Techniken erhöhen die Stressresistenz und verbessern das Wohlbefinden.
Diplom-Biologin Dr. Tina Maria Ritter ist in Mannheim als Heilpraktikerin in eigener Praxis tätig. Dort begleitet sie seit zehn Jahren Patienten mit HPU.

Aufgeklärt leben mit Hashimoto
Die Autoimmunerkrankung Hashimoto-Thyreoiditis führt zu einer chronischen Entzündung der Schilddrüse – ein kleines Organ, das viele wichtige Prozesse im Körper steuert. „Hashimoto ist das Chamäleon unter den Schilddrüsenerkrankungen, da die Über- und Unterfunktion mit den unterschiedlichsten Beschwerden einhergeht“, beschreibt Dr. Joachim Feldkamp. Der Endokrinologe erklärt detailliert, wie Patienten lernen können, die verschiedenen Signale ihres Körpers wie Müdigkeit, innere Unruhe oder Gewichtsschwankungen zu erkennen und einzuordnen. Er bestärkt sie darin, die notwendige Hormontherapie durch eine angepasste Ernährung zu unterstützen.
PD Dr. Joachim Feldkamp ist Chefarzt am Klinikum Bielefeld und 1. Vorsitzender Beirat von Forum Schilddrüse e.V. Ihm ist es wichtig, Patienten kompetente Hilfe anzubieten.

Gelegenheit zum persönlichen Gespräch mit den Autoren

 

Buchtipps

Kopfschmerzen und Migräne. Das Übungsbuch
Benjamin SchäferKopfschmerzen und Migräne. Das Übungsbuch

Vorbeugen, entspannen, Schmerzen lindern

EUR [D] 17,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Stoffwechselstörung HPU
Tina Maria RitterStoffwechselstörung HPU

Wenn Stress krank macht. Das Selbsthilfe-Programm

EUR [D] 17,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Gut leben mit Hashimoto
Joachim FeldkampGut leben mit Hashimoto

Das ganzheitliche Selbsthilfeprogramm

EUR [D] 17,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Call to Action Icon
Rezensionsexemplar Bestellen Sie hier!
Call to Action Icon
Akkreditierung Melden Sie sich hier an.