• © Thieme

    Wissen nachhaltig vermitteln - mit den neuen Funktionen für Dozierende in via medici

     

Nachhaltige Wissensvermittlung in der Medizin: Thieme integriert neue Funktionen für Dozierende in die medizinische Lehr- und Lernplattform via medici

Stuttgart, Juni 2021 – Die Corona-Pandemie hat die Digitalisierung des universitären Lernens und Lehrens enorm beschleunigt. Diese Entwicklung stellte und stellt insbesondere Dozierende vor große Herausforderungen bei der Entwicklung digitaler Lehr- und Lernkonzepte. Um Lehrende an medizinischen Fakultäten zukünftig noch besser zu unterstützen, hat Thieme neue Funktionen in die medizinische Lernplattform via medici integriert. Diese helfen Dozierenden dabei, Zeit in der Unterrichtsvorbereitung zu sparen, Materialien für Lehrveranstaltungen flexibel zusammenzustellen und komplexe Inhalte leichter zu vermitteln. via medici wird damit zur individuellen Lehr- und Lernumgebung für Universitäten.

Mit der intuitiven und individuell erstellbaren Dozierenden-Navigation haben Lehrende die Möglichkeit, die für ihre Lehrveranstaltung relevanten medizinischen Fachinhalte aus Vorklinik und Klinik gezielt und strukturiert in via medici zusammenzustellen. Dozierende können dabei aus der ganzen Vielfalt von sofort einsetzbaren und didaktisch exzellent aufbereiteten Inhalten in via medici auswählen. Dazu gehören unter anderem Tausende interaktive Lernmodule, Hunderte Blickdiagnosen und praktische Fallbeispiele, 3D-Anatomie-Modelle, Videos zu klinischen Fertigkeiten, über 120 digitale Lehrbücher für das Medizinstudium oder auch mehr als 33.000 original IMPP-Prüfungsfragen. 

Darüber hinaus haben Dozierende die Möglichkeit, die Inhalte aus via medici oder weiteren lizenzierten digitalen Thieme Services – wie beispielsweise eBooks in der Wissensplattform eRef – mit eigenen Lehrmaterialien und anderen externen Inhalten zu kombinieren. Haben Lehrende die passenden Kursinhalte zusammengestellt, können sie diese den Studierenden per Link und passwortgeschützt zur Vor- oder Nachbereitung der gewünschten Themen oder zur gezielten Wissensüberprüfung in via medici zur Verfügung stellen. 

„Wir sind in stetigem Austausch mit Fachschaften, Dozierenden und Bibliotheken der medizinischen Fakultäten. Anhand dieses wichtigen Feedbacks entwickeln wir unsere Angebote gezielt weiter. In den letzten Monaten haben wir wahrgenommen, dass sich Dozierende Unterstützung insbesondere in der Vorbereitung ihrer digitalen Lehrveranstaltungen wünschen – denn das erfordert sehr viel Zeit und Energie“, berichtet Dr. Janine Heißler, Customer Engagement Manager bei Thieme. „Genau diesem Bedarf werden wir mit den neuen Funktionen für Dozierende in via medici gerecht. Wissensvermittlung und Wissensüberprüfung sind jetzt einfacher, intuitiver und zielgerichteter innerhalb nur einer Lern- und Lehrplattform möglich.“ 

Wenn Sie die in via medici verfügbaren Funktionen für Dozierende gerne näher kennenlernen möchten, finden Sie hier weitere Informationen und können sich einen fünftägigen Testzugang einrichten: via medici für Dozierende

Über via medici

via medici wurde gemeinsam mit Medizinstudierenden für Medizinstudierende entwickelt. Die Lehr- und Lernplattform bündelt das relevante medizinische Fachwissen für das gesamte Studium der Humanmedizin – redaktionell und praxisnah aufbereitet in interaktiven Lernmodulen mit Texten, Bildern, Grafiken, Animationen und Videos. Expertinnen und Experten aus Klinik und Praxis gewährleisten als Fachbeiräte fortlaufend die inhaltliche Aktualität. Die Inhalte in via medici lassen sich nach Fächern, Organsystemen, Leitsymptomen oder nach dem Curriculum der eigenen Universität sortieren und in unterschiedlicher Informationsdichte anzeigen. Die Lernmodule sind untereinander verlinkt, sodass eine unkomplizierte Navigation zwischen inhaltlich miteinander verwandten Modulen möglich ist. Nutzerinnen und Nutzer haben zudem Zugriff auf die für das Medizinstudium relevanten aktuellen Thieme Lehrbücher in Thiemes medizinischer Wissensdatenbank eRef. Von den Lernmodulen können die Nutzerinnen und Nutzer direkt zu den relevanten Buchkapiteln in die eRef wechseln und das jeweilige Thema anhand der bewährten Thieme Lehrbücher vertiefen.
Wenn es auf die konkrete Prüfung zugeht, können Studierende das prüfungsrelevante Wissen anhand der original IMPP-Prüfungsfragen der letzten Jahre online überprüfen und Prüfungssituationen simulieren. Strukturierte Lernpläne für die 1. und 2. Ärztliche Prüfung ermöglichen zusätzlich die zielgerichtete Vorbereitung auf die Staatsexamina. Der persönliche Lernerfolg kann mit detaillierten Statistiken kontinuierlich verfolgt werden.
 

Call to Action Icon
via medici Hier geht es zum Portal.
Cookie-Einstellungen