Weltnichtrauchertag am 31. Mai 2017 Endlich Nichtraucher mit dem EXPARO RauchfreiCoach

Stuttgart/Göttingen, 30. Mai 2017 – Jährlich sterben etwa 121 000 Menschen in Deutschland an den Folgen des aktiven Rauchens. Obwohl Tabakkonsum bekanntermaßen die Gesundheit schädigt, rauchen mehr als 30 Prozent der Deutschen im Alter von über 15 Jahren. Anlässlich der Weltnichtrauchertags am 31. Mai 2017 macht die digitale Gesundheitsplattform EXPARO darauf aufmerksam, wie Unternehmen ihre Mitarbeiter bei der Tabakentwöhnung unterstützen können. Mit dem „RauchfreiCoach“ bietet EXPARO Unternehmen ein digitales Programm an, das Raucher beim Aufhören begleitet und sie kompetent, anonym und kostenfrei berät.

Sie finden diese Pressemitteilung und Bildmaterial auch unter: https://media.exparo.de/pressemeldungen/ 

Neben mangelnder Bewegung und ungesunder Ernährung ist Rauchen einer der wichtigsten Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, chronische Atemwegserkrankungen, Diabetes Typ 2 sowie Lungenkrebs. Tabakkonsum ist zudem für viele andere Krebsarten, die alle tödlich enden können, mitverantwortlich. Auch Passivrauchen gefährdet die Gesundheit. „Raucher schaden damit nicht nur sich selbst, sondern auch den Menschen in ihrer Umgebung – ein Grund mehr, den Rauchstopp anzugehen“, so Sven Pudel, Geschäftsführer von WeCARE, der die digitale Gesundheitsplattform EXPARO mit seinem Team entwickelt hat.

Einer Studie des Deutschen Krebsforschungszentrums zufolge ist es nie zu spät, mit dem Rauchen aufzuhören. Selbst wer erst als über 60-Jähriger aufhört zu rauchen, senkt sein Risiko innerhalb weniger Jahre erheblich. Um zur Verminderung des Tabakkonsums beizutragen, können Arbeitgeber ihren Mitarbeitern ein betriebliches Gesundheitsmanagement zur Verfügung stellen, das sie auf dem Weg zum Nichtraucher unterstützt. Mit dem EXPARO RauchfreiCoach hat WeCARE ein digitales Programm entwickelt, das Unternehmen die Möglichkeit bietet, die Gesundheit ihrer Mitarbeiter langfristig zu fördern.

Das zehnwöchige Trainingsprogramm bietet wöchentlich neue Kurse an, die den Teilnehmern wichtige Informationen und nützliche Empfehlungen zur Tabakentwöhnung vermitteln. Für die persönliche Beratung der Teilnehmer bietet EXPARO ein Expertenteam, das den Teilnehmern während und nach dem Programm beratend zur Seite steht. „Professionelle Betreuung wird bei EXPARO groß geschrieben“, betont Sven Pudel. „Unsere Experten lassen niemanden allein.“ Zudem haben die Teilnehmer des RauchfreiCoachs die Möglichkeit, sich mit einer Gruppe mit Mitstreitern über Erfahrungen, Erfolge oder auch Zweifel auszutauschen und sich so gegenseitig zu unterstützen.

Der Weltnichtrauchertag wurde am 31. Mai 1987 von der Weltgesundheitsorganisation WHO ins Leben gerufen. In diesem Jahr steht er unter dem Motto „Rauchen – eine Bedrohung für die menschliche Entwicklung“.

Quelle:

Über EXPARO

Mit der digitalen Gesundheitswelt EXPARO (www.exparo.de) bietet WeCARE deutschen Unternehmen erstmals eine komplette digitale Unterstützung für ihr betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) an. Über eine Online-Plattform haben alle Mitarbeiter einer Firma jederzeit Zugriff auf multimediale Gesundheitskurse, digitale Expertensysteme und Präventionsprogramme zu den wichtigsten Gesundheitsrisiken. Darüber hinaus ist ein Austausch mit Kollegen und Experten in Motivationsgruppen möglich. EXPARO bietet aber auch eine komplett anonyme Beratung durch Experten. Das digitale Angebot ist für alle Mitarbeiter standortunabhängig auch von mobilen Endgeräten aus zugänglich. Die Kosten betragen dabei nur einen Bruchteil der Investition in vergleichbare traditionelle Gesundheitsangebote und werden vom Arbeitgeber getragen. Die Beteiligung der Georg Thieme Verlag KG, einem der großen Anbieter für medizinische Fachinformation, bietet WeCARE eine stabile Basis für den weiteren Ausbau des Angebots im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements.