• Elektrokonvulsionstherapie als Ultima Ratio in der Behandlung der Depression?

    Obwohl die Elektrokrampftherapie (EKT) die effektivste Akutbehandlung bei Depressionen ist, ist die Nachhaltigkeit der Therapie gering.

     

Depression – Psychotherapie kann Erfolg der EKT-Behandlung sichern

Obwohl die Elektrokrampftherapie (EKT) die effektivste Akutbehandlung bei Depressionen ist, ist die Nachhaltigkeit der Therapie gering. E.-L. Brakemeier et al. haben in einer Studie u. a. die Wirksamkeit einer psychotherapeutischen Behandlung nach einer erfolgreichen EKT untersucht.

Biol Psychiatry 2014, doi: 10.1016/j.biopsych.2013.11.030

 

Eine Psychotherapie ist besser geeignet als eine alleinige medikamentöse Behandlung, um den Erfolg einer EKT-Behandlung zu sichern. Sie ist sogar wirksamer als eine Erhaltungs-EKT, die bislang als Standard in der Weiterbehandlung von Patienten galt, deren Depression nach einer EKT gebessert war. Das berichten die Wissenschaftler in ihrer Studie.

 

Hintergrund der Studie ist die Tatsache, dass eine EKT vor allem in der Akutbehandlung sehr erfolgreich ist: in dieser Phase lässt sich die Depression zumindest in Studien in mehr als 3 Viertel der Fälle erfolgreich behandeln. Allerdings kommt es bei ebenfalls etwa 3 Viertel der erfolgreich Behandelten im Laufe eines halben Jahres zu einem Rückfall, wenn sie keine weitere Therapie erhalten. Die Wissenschaftler behandelten daher in ihrer Studie 90 Patienten mit einer EKT. Sie randomisierten 60 Patienten, deren Depression sich nach einer Serie von etwa 18 EKT-Sitzungen deutlich gebessert hatte (Response), auf 3 Behandlungsarme:

  • alleinige Medikation,
  • Medikation plus Erhaltungs-EKT oder
  • Medikation plus Psychotherapie.

Alle Patienten erhielten somit eine leitlinienkonforme Medikation.

 

In dieser Studie wurden vor allem schwerer betroffene depressive Patienten behandelt: sie litten im Mittel seit mehr als einem halben Jahr an der aktuellen depressiven Episode, etwa die Hälfte hatte sogar eine chronische Depression. Bei etwa 2 Drittel der Patienten zeigte die alleinige medikamentöse Behandlung keinen ausreichenden Therapieerfolg. Die Erhaltungs-EKT bestand aus weiteren 11 EKT-Sitzungen, welche am Anfang wöchentlich, dann 2-wöchentlich und am Ende monatlich stattfanden. Die Psychotherapie wurde, basierend auf den Prinzipien der kognitiven Verhaltenstherapie, eigens für die Studie entwickelt. Aufgrund der bei EKT-Patienten häufig vorliegenden Chronizität wurde neben dem Verhaltensaufbau und der kognitiven Umstrukturierung auch die Technik der Situationsanalyse in die Behandlung integriert. Diese ist aus dem für chronische Depression entwickelten Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy (CBASP) bekannt.

 

Die Patienten wurden am Ende der 6-monatigen Studienbehandlung und nach weiteren 6 Monaten untersucht. Als andauernder Therapieerfolg (sustained Response) wurde ein Ausbleiben einer erneuten stationären Behandlung oder einer deutlichen Verschlechterung der depressiven Symptome definiert. Einen Therapieerfolg nach 6 Monaten erlebten 77 % der psychotherapeutisch behandelten Studienteilnehmer. Von Patienten, die eine Erhaltungs-EKT erhielten, war der Therapieerfolg hingegen nur bei 40 % andauernd. Bei den ausschließlich medikamentös Behandelten waren es 44 %. Auch nach 12 Monaten gab es diese Unterschiede mit einem anhaltenden Therapierfolg bei jeweils 65 bzw. 28 und 33 % der Patienten in den jeweiligen Behandlungsarmen.

 

Fazit

In dieser bedeutenden Studie wurde zum ersten Mal gezeigt, dass eine Psychotherapie geeignet ist, den Erfolg einer Akut-EKT auch bei einer Gruppe von schwer behandelbaren Patienten zu erhalten, so die Autoren.

Jan Philipp Klein

Aus: Fortschritte Neurologie Psychiatrie 2014; 82(07): 368

Titel zum Thema

Psychotherapie im Dialog - Depression
Volker Köllner, Henning SchauenburgPsychotherapie im Dialog - Depression

EUR [D] 39,00Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Psychiatrie und Psychotherapie compact
Siegfried Kasper, Hans-Peter Volz, Bernhard Blanz, John Peter Doerr, Martina de ZwaanPsychiatrie und Psychotherapie compact

Das gesamte Facharztwissen

EUR [D] 44,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.