• Ernährung Schwangerschaft

     

Fettreiche Ernährung fördert postnatale Angsterkrankung

Eine fettreiche Ernährung und Fettleibigkeit sind Risikofaktoren für die Entwicklung von postnatalen Angsterkrankungen bei Müttern. Beide Faktoren mindern zudem die Ausbildung einer erhöhten Stressbelastbarkeit, die ansonsten für stillende Mütter typisch ist. Dies haben Forscher der Universität Regensburg um Professor Dr. Inga Neumann nachweisen können.

Im ersten Jahres nach der Geburt eines Kindes reagieren rund 20 Prozent der Frauen mit erheblichen Stimmungsschwankungen vom sogenannten „postnatalen Blues“, der in wenigen Tagen überwunden werden kann, angefangen über die postnatale Depression bis hin zur postnatalen Psychose. Die Ursachen solcher Störungen sind bislang kaum untersucht. Es sind zudem nur wenige Risikofaktoren bekannt wie etwa psychische Störungen vor der Schwangerschaft, belastende Erlebnisse sowie das Rauchen während der Schwangerschaft und auch ein Übergewicht der Frau.

In einer von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Studie haben die Regensburger Wissenschaftler untersucht, inwieweit auch eine fettreiche Ernährung Veränderungen im Verhalten und der Stressphysiologie der Mutter induziert. Die Experimente wurden an Nagetieren durchgeführt, denen während der gesamten Trächtigkeitsphase eine Fett-Diät verabreicht wurde.

Die Forscher konnten dabei zeigen, dass die fettreiche Ernährung nicht nur das Körpergewicht, sondern auch das Angstverhalten der Mütter steigerte und zugleich die Stress-Belastbarkeit verringert. Darüber hinaus konnten molekulare Veränderungen im Stress-System des mütterlichen Körpers im Bereich der Hypothalamus-Hypophysen-Nebennierenrinden-Achse genau lokalisiert werden. Die Befunde belegen einmal mehr, dass die mütterlichen Veränderungen für die mentale Gesundheit von Mutter und Kind von großer Bedeutung sind. Sie zeigen auch, dass Fettleibigkeit ein wesentlicher Risikofaktor für Angsterkrankungen nach der Geburt eines Kindes darstellt.

Thieme Newsletter

Buchtipps

Psychosomatische Grundversorgung in der Pädiatrie
Harald Bode, Uwe Büsching, Ulrich KohnsPsychosomatische Grundversorgung in der Pädiatrie

EUR [D] 49,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Rechtslage und Fallstricke bei psychischen Erkrankungen
Tim OehlerRechtslage und Fallstricke bei psychischen Erkrankungen

Burnout, Depressionen, akute und posttraum. Belastungsstörungen, Anpassungsstör.

EUR [D] 29,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.