• Ist emotionaler Stress ein Auslöser des Alzheimer?

    Akuter Stress und auch große Trauer können wahrscheinlich Auslöser einer Alzheimerschen Erkrankung sein.

     

Ist emotionaler Stress ein Auslöser des Alzheimer?

Akuter Stress und auch große Trauer können wahrscheinlich Auslöser einer Alzheimerschen Erkrankung sein. Das legen die Ergebnisse der Forschergruppe um Dr. Edgardo Reich, Buenos Aires, nahe, die der Wissenschaftler beim Weltkongress für Neurologie in Wien präsentiert hat.

 

Reich untersuchte 118 Patienten mit manifestem Alzheimer und 81 gesunde Kontrollpersonen, und fragte dabei insbesondere nach starken Stresssituationen und außergewöhnlichen Belastungen in den drei Jahren vor Krankheitsausbruch. Es zeigte sich, dass zwei von drei Alzheimerpatienten in den beiden Jahren von dem Krankheitsausbruch unter schwerem emotionalem Stress standen. In der Kontrollgruppe war das nur bei 26 Prozent der Teilnehmer der Fall.

 

Die häufigsten Belastungen waren der Tod des Lebenspartners oder eines Kindes, Gewalterfahrungen oder ein Autounfall. Weitere krankheitsauslösende Stressfaktoren stellten finanzielle Probleme, der Eintritt in das Pensionsalter, migrationsbedingte Anpassungsprobleme oder die Diagnose einer schweren Erkrankung bei einem Angehörigen dar. Zwar dürfte es sich kaum um einen monokausalen Zusammenhang handeln, jedoch scheint Stress, so Reich, ein wesentlicher Auslöser für degenerative Prozesse im Gehirn zu sein und Dysfunktionen im Immunsystem sowie im neuroendokrinen System zu triggern.