• Missbrauch-Opfer

     

Missbrauch-Opfer: Therapie festigt die Erinnerung

Traumatherapie kann die Erinnerung an ein traumatisches Ereignis verändern. Sind Kinder, die Opfer sexuellen Missbrauchs wurden, deshalb weniger zuverlässige Zeugen, wenn sie bereits in therapeutischer Behandlung waren? Muss eine Therapie ggf. bis nach Prozessende warten?

Eine US-Langzeitstudie hat jetzt Zeugenaussagen direkt nach dem Ereignis und 10–16 Jahre später verglichen. Die Studienteilnehmer waren zwischen 1985 und 1987 an Strafprozessen beteiligt. Damals (Zeitpunkt 1) wurden die Aussagen der Kinder sowie andere Belege (Polizeiberichte, medizinische Untersuchungsergebnisse etc.) dokumentiert. 10–16 Jahre (Zeitpunkt 2) später wurden die Betroffenen erneut kontaktiert und befragt.

Das Ergebnis war erstaunlich eindeutig: Studienteilnehmer, die zu Zeitpunkt 1 eine psychologische Beratung oder Therapie erhalten hatten, gaben zu Zeitpunkt 2 signifikant mehr richtige Antworten auf Fragen zu dem Missbrauch. Vor allem übertriebene Darstellungen des Vorfalls traten bei den ehemaligen Therapie-Nutzern seltener auf. Untertriebene Darstellungen waren in beiden Gruppen gleich häufig.

Die wahrscheinlichste Erklärung: In den therapeutischen Gesprächen wurden die Details des Missbrauchs besprochen und die Erinnerung an sie so gefestigt. Auch das erarbeitete Verständnis des Vorfalls (oder: der Vorfälle) hat vermutlich zu einer kohärenten Schilderung beigetragen, die die Erinnerung festigt und erleichtert. Möglich ist aber auch, dass therapeutische Interventionen zu einer Symptomreduktion geführt und so die Erinnerung an das traumatische Ereignis erleichtert haben – Studien belegen jedenfalls, dass Betroffene mit weniger psychopathologischen Symptomen sich i.d.R- besser erinnern.

 

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag: Missbrauch-Opfer: Therapie festigt die Erinnerung

Aus der Zeitschrift PiD - Psychotherapie im Dialog 02/2018

Call to Action Icon
Psychotherapie im Dialog Jetzt abonnieren!

Newsletter-Service

Quelle

Buchtipps

Sexuelle Störungen und ihre Behandlung
Volkmar Sigusch, Nikolaus Becker, Wolfgang Berner, Peer Briken, Sabine Cassel-BährSexuelle Störungen und ihre Behandlung

EUR [D] 49,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.