SSEQ - Ein Fragebogen zum Erleben von Körperbeschwerden

  • © Westend61 - Fotolia.com

    Der SSEQ (Somatic Symptoms Experiences Questionnaire) ist ein Selbstbeurteilungsinstrument, das die ökonomische Erhebung vieler verschiedener psychischer Merkmale ermöglicht.

     

Psychischen Merkmalen somatoformer Störungen wird im DSM-5 eine besondere Bedeutung zuteil werden. Mit dem Fragebogen zum Erleben von Körperbeschwerden (Somatic Symptoms Experiences Questionnaire – SSEQ) wurde ein Selbstbeurteilungsinstrument entwickelt, welches viele relevante psychische Merkmale somatoformer Störungen erfasst.

Die Itemselektion und Skalierung sowie eine erste Überprüfung der Reliabilität und Validität erfolgte an N=453 ambulanten psychosomatischen Patienten. Eine Hauptkomponentenanalyse mit Promax-Rotation ergab eine 4-Faktorenlösung (Gesundheitssorgen, Krankheitserleben, Interaktions-schwierigkeiten mit Ärzten, Krankheitsfolgen).
Mittlere Zusammenhänge zwischen SSEQ und gesundheitsbezogener Lebensqualität geben erste Hinweise auf die Validität des Instruments. Obwohl weitere Untersuchungen der psychometrischen Güte ausstehen, erscheint das Instrument perspektivisch gut geeignet zur Erfassung relevanter psychischer Merkmale somatoformer Störungen.

 

Lesen Sie hier den ausführlichen Artikel

 

Aus der Zeitschrift: Psychotherapie • Psychosomatik • Medizinische Psychologie 03/04 2014

 

Titel zum Thema

Psychotherapie im Dialog - Somatoforme Störungen
Winfried Rief, Henning SchauenburgPsychotherapie im Dialog - Somatoforme Störungen

EUR [D] 39,00Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.