Cover

DOI 10.1055/s-00000062

Psychiatrische Praxis

In dieser Ausgabe:

Wer nimmt sich das Leben? Ergebnisse einer psychologischen Autopsiestudie im Allgäu basierend auf Polizeiakten

Ziel der Studie Erhebung von Suizidmotiven, Risikofaktoren und Ansatzpunkten für Prävention.

Methodik Psychologische Autopsiestudie basierend auf Akten der Kriminalpolizei Kempten 2001 bis 2009.

Ergebnisse Die meisten der 626 Suizidenten zeigten bekannte Risikofaktoren für Suizide. Häufig waren negative Lebensereignisse im Vorfeld und Ankündigungen des Suizids.

Schlussfolgerung Die Suizide sind Ergebnis eines Zusammenspiels psychopathologischer und psychosozialer Faktoren. Suizidprävention muss auf die...

weiterlesen ...

Entwicklung und Evaluation des Fragebogens zur Erfassung Aversiver und Protektiver Kindheitserfahrungen (APK)

Ziel der Studie Erste Evaluation des neu entwickelten Fragebogens zur Erfassung Aversiver und Protektiver Kindheitserfahrungen (APK).

Methodik In einer Stichprobe von 128 Patienten in stationärer oder teilstationärer Psychotherapie wurden die Reliabilität des APK sowie konvergente und Kriteriumsvalidität untersucht.

Ergebnisse Der APK zeigte in seinen Gesamtskalen und in den meisten Subskalen eine hohe bis sehr hohe interne Konsistenz, deutliche Hinweise auf konvergente Validität, sowie Zusammenhänge...

weiterlesen ...

KONTAKT

Kundenservice Fon:+49 711 8931-321 Fax:+49 711 8931-422 Kundenservice

Redaktion psychiat-praxis@thieme.de

Jetzt abonnieren ... und alle Vorteile nutzen! Alert-Newsletter Das Inhaltsverzeichnis als Mail