• Prostata

     

Bildgebung der Prostata – Ein Update

Neue technische und klinische Entwicklungen auf dem Gebiet der Ultraschalldiagnostik und auf dem Gebiet der Magnetresonanztomografie haben die Detektion, Lokalisation und Staging sowie die aktive Überwachung des Prostatakarzinoms stark verbessert.

Die beste Methode für diese typischen Fragestellungen ist die multiparametrische MRT. Die Ultraschallelastografie scheint ebenfalls für den Nachweis signifikanter Karzinome geeignet zu sein. Die strukturierte Befundung der multiparametrischen MRT der Prostata nach PI-RADS Version 1 führte zu einer verbesserten und nachvollziehbareren Diagnostik des Prostatakarzinoms. Die neue PI-RADS Version 2 versucht, die Limitationen der Version 1 zu minimieren und eine global akzeptierte Standardisierung zu erreichen 

Lesen Sie hier den gesamten Beitrag: Bildgebung der Prostata – Ein Update

Aus der Zeitschrift RöFo 9/2015

Call to Action Icon
Jetzt abonnieren RöFo

Thieme Newsletter

  • Jetzt zum Newsletter anmelden!

    Jetzt kostenlos anmelden

    Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und sind immer auf dem Laufenden mit News, Buchtipps, Neuerscheinungen und Gewinnspielen.

Quelle

RöFo
RöFo

EUR [D] 552Inkl. gesetzl. MwSt.

Buchtipp

CT und MRT Normalbefunde
Torsten Bert, Emil ReifCT und MRT Normalbefunde

. Zus.-Arb.: T. B. Möller, E. R. Reif

EUR [D] 41,99Inkl. gesetzl. MwSt.

Radiologische Diagnostik Abdomen und Thorax
Gabriele A., Andreas H.Radiologische Diagnostik Abdomen und Thorax

Bildinterpretation unter Berücksichtigung anatom. Landmarken u. klin. Symptome

EUR [D] 137,99Inkl. gesetzl. MwSt.

Cookie-Einstellungen