Cover

DOI 10.1055/s-00000125

Senologie

In dieser Ausgabe:

Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) und von Mitgliedsfachgesellschaften zum Entwurf einer Verordnung zur Anpassung des Medizinprodukterechts an die Verordnung (EU) 2017/745 und die Verordnung (EU) 2017/746

Die AWMF wurde am 06.03.2020 um eine Stellungnahme zu dem oben genannten Verordnungsentwurf gebeten. Die AWMF hat ihrerseits ihre Ad-hoc-Kommission Bewertung von Medizinprodukten und ihre Mitgliedsfachgesellschaften gebeten, bei Bedarf eine Stellungnahme zu verfassen. Der vorliegenden Stellungnahme der AWMF, erarbeitet durch die Ad-hoc-Kommission, liegt in weiten Teilen die bereits an das BMG übermittelte Stellungnahme der DGTHG zugrunde. 19 Mitgliedsfachgesellschaften schließen sich der vorliegenden Stellungnahme an (s. Acknowledgement).

Von sieben Fachgesellschaften sind bis zum 15.04.2020 weitere vier Stellungnahmen eingegangen. Diese adressieren auch weitere Aspekte, die wir zu berücksichtigen bitten.

weiterlesen ...

Kapazitäten für zeitrelevante Operationen müssen aufrechterhalten werden

Die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e. V. (DGGG) im Zusammenschluss mit der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie (AGO) und der Deutschen Gesellschaft für Senologie e. V. (DGS) empfehlen unverzüglich eine Aufrechterhaltung von Kapazitäten für zeitrelevante Operationen.

weiterlesen ...

Die pseudoangiomatöse stromale Hyperplasie – eine seltene benigne Raumforderung der Mamma

Die PASH ist eine benigne myofibroblastische Läsion der Mamma, die durch Proliferation stromaler mesenchymaler Zellen myofibroblastischen Ursprungs charakterisiert ist. Diese bilden von Myofibroblasten ummantelte Hohlräume, die Gefäßstrukturen nachahmen 1 4 .

weiterlesen ...

Implantate der weiblichen Brust – Teil 1: Normalbefund in der MRT

Die prothetische Versorgung der Brust zur Organvergrößerung gehört seit den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts zum medizinischen Routineeingriff, wobei dieses Thema in überwiegendem Maße Frauen, aber auch Transsexuelle betrifft12. Entsprechende Operationen erfolgen einerseits mit plastisch-ästhetischer Zielsetzung oder andererseits zur Herstellung der normalen anatomischen Verhältnisse nach onkologischer Brustdrüsen- oder Brustdrüsenteilentfernung. Zum Einsatz kamen hierbei anfänglich in erste...

weiterlesen ...

Update Mammakarzinom 2020 Teil 2 – fortgeschrittenes Mammakarzinom: neue Substanzen und Einzug diagnostikabhängiger Therapien

Für Patientinnen mit einem lokal fortgeschrittenen bzw. metastasierten Mammakarzinom wurden in den letzten Jahren neue und effektive Therapien wie CDK4/6-Inhibitoren, PARP-Inhibitoren und ein PD‑L1-Inhibitor eingeführt. In dieser Übersichtsarbeit wird ein Update zu den vorhandenen Studien mit ihrer Datenlage gegeben. Ebenso werden 2 innovative Anti-HER2-Therapien dargestellt (Trastuzumab-Deruxtecan und Tucatinib), für die die Ergebnisse aus neuen Studien berichtet worden sind. Molekulare Tests b...

weiterlesen ...

Editorial

Für Sie referiert​

Aktuell diskutiert

Der Interessante Fall

Wissenschaftliche Arbeit

Übersicht

Kontakt

Ihr Kontakt zur Verlagsredaktion E-Mail senden

Herstellung E-Mail senden

Kundenservice Fon:+49 711 8931-321 Fax:+49 711 8931-422 Kundenservice

Cookie-Einstellungen