Hygiene

Desinfektion behandschuhter Hände Desinfektion behandschuhter Hände

Das Tragen von Handschuhen für mehrere Tätigkeiten am selben Patienten führt oft dazu, dass Tätigkeiten einschließlich aseptischer Tätigkeiten mit kontaminierten Handschuhen durchgeführt werden.

Flüssigkeit besser als getränkte Tücher bei der Händedesinfektion

Während bei der Händedesinfektion von Mitarbeitenden im Gesundheitswesen alkoholische Lösungen der Standard sind, werden im Rahmen der Einbeziehung von Patienten für diese auch mit Alkohol getränkte Händedesinfektionsmitteltücher eingesetzt.

Psychologie der Händehygiene-Compliance: Von der Motivation zum Verhalten

Leitliniengerechte Händehygiene. In der Infektionsprävention ist „professionelle Händehygiene“ ein übergeordneter Begriff, der u. a. die hygienische Händedesinfektion (HD) mittels Einreiben mit einem alkoholbasierten Präparat umfasst.

Hygienische Händedesinfektion – Indikationen erkennen und bewerten

Trotz Schnelligkeit und Einfachheit in der Handhabung wird die Händedesinfektion beim medizinischen Personal nur in der Hälfte der erforderlichen Situationen ausgeführt

Händehygiene – einfach, aber nicht trivial

Eine adäquate Händehygiene kann die Transmission potenzieller Infektionserreger vermeiden und die Rate nosokomialer Infektionen senken.

Umgebungsdesinfektionen

Oberflächen im Krankenhaus: Reinigung und Desinfektion

Reinigung und Desinfektion. Ein im Zusammenhang mit Infektionsrisiken immer wieder angesprochener Punkt sind Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen.

Flächendesinfektion

Kontaminierte Flächen finden sich auch in der Umgebung von Patienten ohne nachgewiesene Infektion, z. B. durch vorherige Patienten, Besucher oder medizinisches Personal.

Sicherer Umgang mit vorgetränkten Desinfektionstüchern

Systeme zur Bereitstellung anwendungsfertiger Desinfektionstücher, entweder in Form herstellerseitig vorgetränkter Einmalsysteme oder vom Anwender zu befüllender Tuchspendersysteme haben sich in Krankenhäusern breit etabliert.

© Paavo Blåfield Hygienemanagement: Einbeziehung von Patienten und Angehörigen

Auf pädiatrischen Stationen erfolgreiches Hygienemanagement zu betreiben ist eine anspruchsvolle und umfangreiche Aufgabe, nicht nur, weil die Patientengruppe äußerst heterogen ist. Alle Menschen der Station müssen einbezogen werden.