Cover

Aktuelles Heft

DOI 10.1055/s-00000081

Sportverletzung Sportschaden

In dieser Ausgabe:

CKM-Polymorphismus: Genetik und Verletzungen

Die muskelspezifische Kreatinkinase (CKM) ist wichtig für die Energiebereitstellung bei intensiver Muskelarbeit. Das Gen, das für die Kreatinkinase codiert, kommt in verschiedenen Varianten vor. Bestimmte Genotypen des rs8111898-Polymorphismus sind beispielsweise assoziiert mit einer erhöhten Leistungsfähigkeit der Muskulatur und finden sich häufig bei Elitesportlern.

weiterlesen ...

Medizinische Inanspruchnahme beim Ironman

Mit 3,9km Schwimmen, 180,3km Fahrradfahren und 42,2km Laufen sind Ironman-Wettkämpfe die längsten Triathlon-Distanzen. Die Popularität nimmt weltweit zu und etwa 80000 Triathleten bewerben sich jährlich für den Ironman auf Hawaii. Die dortigen Umweltbedingungen sind mit Außentemperaturen von 23 bis 33°, einer Luftfeuchtigkeit von 55 bis 85% und Wassertemperaturen von 25 bis 29°eine zusätzliche Herausforderung. Bisherige Untersuchungen zu medizinischen Versorgungszahlen bezogen sich überwiegend auf die einzelnen Disziplinen und nicht auf den gesamten Wettkampf. Die Studiengruppe überprüfte nun retrospektiv die medizinische Versorgung, Therapien und Ergebnisse für einen Zeitraum von 30 Jahren.

weiterlesen ...

Rückkehrraten nach Lisfranc-Verletzung im American Football

Nach einer Lisfranc-Verletzung kann es zu einer Instabilität des Fußes kommen. Profisportler, wie American Footballspieler, könnten in diesem Fall nicht mehr das hohe Leistungsniveau erreichen, das von ihnen erwartet wird. Da die Athleten auch im Falle eines verletzungsbedingten Ausfalls weiter bezahlt werden, können der National Football League (NFL) dadurch zudem hohe finanzielle Einbußen entstehen.

weiterlesen ...

Validierung und Reliabilitätsprüfung des „Athlete Fear Avoidance Questionnaire (AFAQ)“

Hintergrund Verletzungen im Sport können für die Karriere eines Athleten schwerwiegende Folgen haben. Psychologische Faktoren spielen auf dem Weg von der Verletzung zum Wiedereinstieg in den kompetitiven Sport eine wichtige Rolle. Diese Faktoren werden oft ungenügend beurteilt, wodurch sich die Ausfallszeit verlängern kann. Mit dem Athlete Fear Avoidance Questionnaire (AFAQ) kann das Angstvermeidungsverhalten bei verletzten Athleten gemessen werden. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es noch keine deuts...

weiterlesen ...

Reliabilität und Validität des Lever Sign Tests bei Verdacht auf Band- und/oder Meniskus-Verletzung des Knies: ein Vergleich zwischen Orthopäde und Physiotherapeut

Einleitung Das Ziel dieser Studie war die Untersuchung der Intertester-Reliabilität und Validität des Lever Sign-Tests. Der Intertester-Reliabilität wurde in bisherigen Studiennoch wenig Beachtung geschenkt. Um Vergleiche mit anderen Studien ziehen zu können, wurde zusätzlich die Intertester-Reliabilität und Validität des Lachman- und Anterior Drawer-Tests berechnet.

Patienten/Material und Methoden Eingeschlossen wurden Patienten und Patientinnen zwischen 18 und 50 Jahren mit Verdacht auf Band- und...

weiterlesen ...

Die iliakale Endofibrose im Hochleistungssport - eine diagnostische interdisziplinäre Herausforderung

Hintergrund Die iliakale Endofibrose (IE) ist eine seltene arterielle Erkrankung bei Ausdauerathleten, insbesondere Radrennfahrern und Triathleten. Die Diagnostik gilt als Herausforderung, die Latenz vom Beginn erster Symptome bis zur Diagnosestellung beträgt oft mehrere Jahre. An diagnostischen Möglichkeiten sind die Bestimmung des Knöchel-Arm-Dopplerindex (ankle brachial index, ABI) nach maximaler Belastung als ein nicht invasives Verfahren sowie die Duplexsonografie, Schichtbildgebung und die ...

weiterlesen ...

Ausfallzeiten und Wiederverletzungsraten nach lateralen Bandverletzungen des Sprunggelenks bei männlichen Profifußballspielern: Zusammenfassung eines Systematic Reviews mit Metaanalyse

Es wurde eine systematische Literatursuche in 6 elektronischen Datenbänken durchgeführt, um Ausfallzeiten und Wiederverletzungsraten nach lateralen Bandverletzungen des Sprunggelenks bei professionellen Fußballspielern systematisch zusammenzufassen und metaanalytisch aufzubereiten. Insgesamt entsprachen 13 (Rezidivrate) und 12 (Ausfallzeit) Studien den zuvor festgelegten Einschlusskriterien. Insgesamt wurden 36201 Spieler (44404 Erstverletzungen; 7944 Erstverletzungen am Bandapparat des Sprungge...

weiterlesen ...

ihr Ansprechpartner

Kundenservice Fon:+49(0)711-8931-321 Fax:+49(0)711-8931-422 https://kundenservice.thieme.de/index.htm

Redaktion E-Mail schreiben

Call to Action Icon
Jetzt abonnieren ... zum günstigen Einstiegspreis!
Call to Action Icon
Kostenlos testen ... und ausführlich kennenlernen!
Cookie-Einstellungen