Benjamin List mit Leibniz-Preis ausgezeichnet

SYNLETT-Chefherausgeber Benjamin List erhält den Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis, der jährlich von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) vergeben wird.

Der Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis wird als wichtigster Forschungsförderpreis in Deutschland angesehen. Mit dem Preis werden herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler geehrt, denen damit zu besseren Arbeits- und Forschungsbedingungen verholfen wird.

Die Verleihung des Leibniz-Preises 2016, der mit jeweils 2,5 Millionen Euro für die weiteren Forschungsarbeiten dotiert ist, findet am 1. März 2016 in Berlin statt.

Benjamin List fügt sich nahtlos in die Reihe früherer Leibniz-Preisträger aus dem SYNTHESIS-Herausgebergremium – Dieter Enders (1993) und Paul Knochel (1997) - ein. Wir gratulieren ihm sehr herzlich zu dieser Auszeichnung!

 

Prof. Benjamin List
Professor am Max-Planck-Institut
Mülheim an der Ruhr, Germany
und SYNLETT-Chefherausgeber

Weitere Informationen zum Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis

Download SYNFORM or read it online
Get Trial Access to the chemistry journals