Rettungsdienstprotokolle

1994 wurde von der DIVI das „bundeseinheitliche Rettungsdienstprotokoll, Version 1.0“ für die Dokumentation des nichtärztlichen Rettungsdiensteinsatzes empfohlen. Seitdem hat sich in der Praxis (Notkompetenz/Regelkompetenz), sowie der Rettungsassistentenausbildung viel getan.

Das in der Zeitschrift RETTUNGSDIENST bereits vorgestellte kombinierte Einsatzprotokoll EPRO-4.2 von DokuFORM stieß daher bereits auf sehr große Resonanz. Trotzdem wurde vielerorts die Überarbeitung des Rettungsdienstprotokolls gefordert, um kleinere Notfälle und KT auf einem DIN A 4 Protokoll adäquat dokumentieren zu können. DokuFORM hat die Kundenwünsche gesammelt und in das neue Rettungsdienstprotokoll DIVIDOK© 1.0-F eingearbeitet. Das neue Design in 2-Farbdruck verbindet die vertraute Gliederung in übersichtlicher Art und Weise mit den Erweiterungen. Rettungsdienstprotokoll R-1.0-f-3-o

Was ist neu?

Durch die neue Transportverordnung Muster 4 (7.2008) wurde das Patientenadressfeld angepasst. Insbesondere die Felder „Einsatzart“, „Verletzungen“ und „Übergabe“ wurden modifiziert. Auch das vom Notarzteinsatzprotokoll her bekannte „Traumamännchen“ hat nun Platz gefunden und ermöglicht eine bessere Darstellung der Verletzungslokalisation.

Das Protokoll kann mit jeweils aktueller Transportverordnung, Abrechnungs- oder Datenschutzdurchschlag geliefert werden. Die Standardversion besteht aus der Transportverordnung und 2 (3) DIN A 4 Seiten. Auf der Rückseite befindet sich die Transportverweigerungserklärung. Wappen / Logos und Adresse können eingedruckt werden. Auch Sonderversionen sind kurzfristig lieferbar.

Durch den Einsatz von „Blindfarben“ ist das Formular scanbar, um Daten zu erfassen und statistisch auszuwerten.

Zum Webshop Produkte direkt online bestellen
Call to Action Icon
Individuelle Beratung Wir rufen Sie kostenfrei zurück