DMW Walter-Siegenthaler-Preis

Die DMW Deutsche Medizinische Wochenschrift, die seit 1887 im Georg Thieme Verlag erscheint, vergibt den nach dem Schweizer Internisten Professor Dr. med. Dr. h. c. Walter Siegenthaler (1923-2010) benannten Preis seit 1999. Er geht an Autoren, deren in der DMW erschienene Forschungsarbeit deutlich prägenden Einfluss auf Medizin und Gesundheit hat.

Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert und wird jeweils im April im Rahmen des Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) verliehen.

© DGIM/Bratulic 03.05.2022 „DMW Walter Siegenthaler Preis“ für Studie zu Patientenverfügungen

Ein Forschungsteam aus Würzburg hat untersucht, was genau Bewohnende von stationären Pflegeeinrichtungen in Patientenverfügungen festhalten. Für ihre Studie haben sie den diesjährigen „DMW Walter Siegenthaler Preis“ erhalten.

© Henrik Wiemer/WA 20.04.2021 „DMW Walter Siegenthaler Preis“ für Studie zur Sterbehilfe

Professor Karl H. Beine hat den diesjährigen „DMW Walter Siegenthaler Preis“ erhalten. Seine Studie liefert empirische Befunde zur Haltung des medizinischen Personals zur Sterbehilfe sowie deren Anwendung im klinischen Umfeld.

© DGIM/Sven Bratulic 07.05.2019 DMW Walter Siegenthaler Preis für Studie zur Arzneimittelsicherheit

Forscher der Universitätsmedizin Greifswald erhalten für ihre Studie zur Arzneimittelverordnung bei Patienten mit Nierenschwäche den diesjährigen DMW Walter Siegenthaler Preis.

Cookie-Einstellungen