Justina-Siegemund-Preis

Alle drei Jahre stiftet der Hippokrates Verlag einen Preis zur Förderung wissenschaftlichen Arbeitens von Hebammenschülerinnen/-studentinnen. Eingereicht werden können alle Arbeiten, die in den letzten drei drei Jahren im Rahmen der Ausbildung entstanden sind.

Der Förderpreis ist nach der Hebamme Justina Siegemund (1636-1705) benannt, der Autorin des ersten, von einer Frau in deutscher Sprache verfassten Hebammenlehrbuchs.

1. Preis: 1000 Euro, 2. Preis: 500 Euro, 3. Preis: 250 Euro

Die Preisverleihung findet im Rahmen des Hebammenkongresses im Mai statt.