• Preise und Förderungen, © Thieme Gruppe

    Wir unterstützen den wissenschaftlichen Nachwuchs.

     

Preise und Förderungen

In Kooperation mit verschiedenen medizinischen Institutionen und Fachgesellschaften im Gesundheitswesen fördert Thieme wissenschaftliches Engagement sowie hervorragende Leistungen in Forschung und Praxis.

Förderpreis Nephrologische Pflege

Ausgezeichnet werden Arbeiten, die pflegerisches Handeln kritisch bewerten und mögliche Qualitätsverbesserungen in der nephrologischen Pflege aufzeigen.

GebFra-Preis

Vergeben wird der Preis für die beste wissenschaftliche Arbeit im Bereich Geburtshilfe und Frauenheilkunde.

intensiv-Pflegepreis

Mit diesem Preis werden herausragende Facharbeiten in der Intensivpflege und Anästhesie ausgezeichnet.

Justina-Siegemund-Preis

Mit diesem Preis fördert der Hippokrates das wissenschaftlichen Arbeitens von Hebammenschülerinnen/-studentinnen.

Kasuistikpreis

Mit dem Preis wird jährlich die beste in der Fachzeitschrift „Aktuelle Dermatologie“ veröffentlichte Kasuistik ausgezeichnet.

kma Manager des Jahres

Mit dieser Auszeichnung wird eine Persönlichkeit geehrt, die sich im aktuellen Zeitraum der letzten 12 bis 18 Monate als Manager durch besonderes Wirken ausgezeichnet hat.

MEDICA-Förderpreis

Ausgezeichnet werden praxisrelevante, klinische Projekte, die durch medizinische, strukturelle oder gesundheitspolitische Aspekte fachübergreifend verbinden.

Peter-Emil-Becker-Preis

Der Preis wird für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Neuropädiatrie vergeben.

RöFo Wissenschaftspreis

Mit diesem Preis werden herausragende Original- beziehungsweise Übersichtsarbeiten auf dem Gebiet der Röntgenstrahlen und bildgebenden Verfahren ausgezeichnet.

Theodor-Axenfeld-Preis

Gewürdigt werden herausragende Arbeiten, die wesentliche Fortschritte auf dem Gebiet der Augenheilkunde für den in Klinik und Praxis tätigen Augenarzt erbracht haben.

Thieme Preis der Leopoldina für Medizin

Der Preis wird an junge Wissenschaftler vergeben, die wesentliche neue Erkenntnisse für die Ätiologie, Pathogenese, Therapie und Prävention menschlicher Erkrankungen erarbeitet haben.

Thieme Teaching Award

Es werden Arbeiten auf dem Gebiet der Lehre, Fort- und Weiterbildung in Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerzmedizin ausgezeichnet.

Thieme-IUPAC-Preis

Der Thieme-IUPAC-Preis wird an Synthese-Chemiker unter 40 Jahren verliehen, deren Arbeiten einen bedeutenden Beitrag zur organischen Synthesechemie geleistet haben.

Thieme Chemistry Journals Award

Der Preis wird an junge Professoren weltweit vergeben, die als vielversprechende Nachwuchswissenschaftler im Bereich der organischen Chemie angesehen werden.