Kooperation zu innovativen Versorgungskonzept für Versicherte mit Depressionen

Depressionen gelten als häufigste Form psychischer Erkrankungen. Die WHO schätzt, dass in Deutschland rund 4,1 Millionen betroffen sind – das sind 5,2 Prozent der Bevölkerung. Um für ihre Versicherten mit diagnostizierter Depression bessere Behandlungserfolge zu erzielen, bietet die INTER Krankenversicherung AG jetzt ein umfassendes, individuelles Versorgungsprogramm an. Dabei unterstützen die Kooperationspartner Thieme TeleCare und STADAPHARM. Das Programm umfasst eine enge Begleitung der Teilnehmer durch psychologisch geschulte Fachkräfte der Thieme TeleCare sowie einen pharmakogenetischen Test von STADAPHARM zur Analyse der individuell optimalen medikamentösen Therapie.

Medikamentöse Therapien können eine Depression wirksam behandeln. Die Herausforderungen dabei sind jedoch groß. Das Antidepressivum muss mit seinem Wirkprinzip auf die spezifische Erkrankungssituation des Einzelnen passen und in der genau festgelegten Menge eingenommen werden. Dabei spielen angeborene Unterschiede im Stoffwechsel, die eine Über- oder Unterdosierung auslösen, eine wichtige Rolle.

Für jeden Patienten müssen individuell die passende Substanz und die adäquate Dosierung bestimmt werden. Wird das richtige Medikament durch ausprobieren gesucht, führt das sehr häufig zu erheblichen Verzögerungen bei der medikamentösen Einstellung der Patienten. Da die Antidepressiva in die Zusammensetzung der Botenstoffe im Gehirn eingreifen, muss sich der Körper nach dem Therapiebeginn zunächst auf diese neue Situation einstellen. Ein Patient erlebt nicht selten Nebenwirkungen, bevor sich dann die positive Wirkung einstellt.

In dieser Phase empfinden die Patienten die Medikation als weitere Belastung und zeigen eine schlechte Einnahmetreue. Bei nur 50 Prozent der Patienten kann dann nach etwa sechs Monaten eine ausreichende Verbesserung des Gesundheitszustandes festgestellt werden. Bei allen anderen Patienten beginnt die Suche nach einem geeigneten Medikament und der richtigen Dosierung dann aufs Neue. Aufgrund der hohen Fallanzahl und auch Rezidivrate der Depression belastet diese Trial-and-Error-Methode nicht nur die Betroffenen, sondern erzeugt zusätzlich auch hohe Gesundheitsausgaben.

Die INTER möchte hier gemeinsam mit Thieme TeleCare und STADAPHARM eine spürbare Verbesserung für ihre Versicherten erzielen, die unter Depressionen leiden. STADAPHARM stellt DNA-Tests zur Verfügung, mit denen relevante Informationen über den Stoffwechseltyp eines Patienten erfasst und so die Grundlage für eine individualisierte Psychopharmaka-Therapie gelegt werden können. Thieme TeleCare ist seit knapp 20 Jahren in der Patientenkommunikation tätig und begleitet psychisch Erkrankte mit gezielten Coachings durch psychologische Fachkräfte.

Die Teilnahme am Versorgungsprogramm der INTER ist für die Versicherten unkompliziert. Zu Beginn erhalten sie alle erforderlichen Unterlagen inklusive eines Testkits für die pharmakogenetische Analyse bei ihrem behandelnden Arzt. Dieser entnimmt dem Patienten Blut und schickt es zur Durchführung des Tests an das Genlabor. Das Testergebnis mit der Therapieempfehlung geht direkt und ausschließlich dem Arzt zu. Es zeigt ihm die individuelle Verstoffwechslung aller gängigen Antidepressiva beim Patienten auf. Daraus kann er ableiten, welche Medikamentenwirkstoffe in welcher Dosierung zur Behandlung der Depression nach dem persönlichen „Stoffwechselmuster“ am besten geeignet sind.

Während des gesamten Programms wird der Versicherte von einer psychologischen Fachkraft der Thieme TeleCare unterstützt und begleitet. Im Rahmen eines Telefon-Coachings wird der Betroffene über den Test und die Chancen der individualisierten Therapie ausführlich informiert und zur genauen Befolgung der Therapieempfehlung motiviert. Ziel des Coachings ist es, die Selbstmanagementkompetenz des Patienten zu stärken und unmittelbar zu seinem psychischen Wohlbefinden beizutragen. Neben den gemeinsam vereinbarten, regelmäßigen Telefonterminen haben die Betroffenen die Möglichkeit, im akuten Bedarfsfall Fragen und Probleme jederzeit mit der medizinischen Hotline der Thieme TeleCare zu besprechen