• COPD_Durchatmen

Thieme Coach bei COPD

Die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) ist eine chronische Atemwegserkrankung. Beschwerden wie Kurzatmigkeit, Husten und Auswurf sind kennzeichnend für eine COPD. Aufgrund des chronischen Charakters ist die COPD nicht heilbar. Da es aber eine Vielzahl von Therapiemöglichkeiten gibt, ist diese jedoch gut behandel- und kontrollierbar.

Bedingt durch diese Vielfalt und die Individualität jedes Krankheitsverlaufs, setzt jeder Mensch mit COPD andere Schwerpunkte beim Umgang mit seiner Erkrankung. Mit „Thieme Coach“ können Patienten mit nur einer Lösung ganz individuell ihren Bedürfnissen und Bedarfen nachgehen und erhalten nur die Informationen, die sie benötigen.

Beispielhafte Anwendungsfälle bei COPD


Karl 80 Jahre, verwitwet
Diagnose: COPD mit mittelgradiger Obstruktion

„Ich nutze den Thieme Coach seit einem Monat, um mehr zu meiner Erkrankung und zum Umgang mit COPD zu erfahren. Mit meinem Gesundheitscoach kann ich alle Themen, die für mich relevant sind, im persönlichen Gespräch vertiefen. Damit fühle ich mich schon viel sicherer im Umgang mit meiner COPD.“

Luise 65 Jahre, verheiratet
Diagnose: COPD mit leichter Obstruktion

„Ich nutze den Thieme Coach seit drei Monaten zur Dokumentation meines Gesundheitszustandes.  Dafür fülle ich täglich das „Tagebuch: Atemwege“ aus. Mit meinem Gesundheitscoach bespreche ich auftretende Symptomverschlechterungen und erhalte eine adäquate Rückmeldung dazu.“

Modulare Zusammenstellung bei COPD

Multimediale Wissensvermittlung

  • Präventive Informationen zu den Themen Ernährung und Bewegung sowie zum seelischen Wohlbefinden
  • Allgemeines Wissen bei COPD
  • Spezifisches Wissen und Tipps bei COPD


Monitoring Vitalparameter

  • Automatische Erfassung via bluetooth-fähiger Messgeräte (Spirometer, Pulsoximeter, Aktivitätsmesser)
  • Manuelle Erfassung zusätzlicher Vitalparameter


Gesundheitstagebücher und Risiko-Screening

  • Regelmäßiges Erfassen der COPD bedingten Symptomatik über den anerkannten COPD Assessment Test (CAT) 
  • Führen eines persönlichen Tagebuchs zur Atemwegserkrankung
  • Erfassung des persönlichen Wohlbefindens, um Zusammenhänge zwischen Lebensstil, Therapieadhärenz und Wohlbefinden zu verstehen
  • Regelmäßiges Screenen des persönlichen 10-Jahres-Risikos für Herz-Kreislauferkrankungen anhand des Framingham Risk Scores (FRS)


Medikationsmanagement und AMTS

  • Erfassung eines persönlichen Medikationsplans mit Erinnerung an den richtigen Einnahmezeitpunkt


Coaching und Kommunikation

  • Teilen von Informationen mit seinem persönlichen Kommunikationscoach


Ziel- und Maßnahmenplanung

  • Planung von SMARTen Zielen, um die eigene Gesundheitssituation Schritt für Schritt zu verbessern 


Situationsspezifische Checklisten

  • Krankheitsspezifische Checklisten geben Anleitungen zum Selbstmanagement und Dokumentation z. B. für den nächsten Arztbesuch